AA

Scheider hat das Vertrauen von Audi

Beim Hersteller aus Ingolstadt wird der Titel Hattrick angepeilt. Ist der Österreich-Ring 2010 Schauplatz eines DTM-Rennens?

Im Schatten von Publikumsliebling Ralf Schumacher setzt Mercedes-Erzrivale Audi in der neuen Saison der Deutschen Tourenwagen-Meisterschaft (DTM) auf bewährte Kräfte. Erstmals überhaupt gibt es im Fahrerkader der Ingolstädter keine einzige Veränderung gegenüber dem Vorjahr.

Der Kader bleibt

Wie schon 2007 und 2008 werden Titelverteidiger Timo Scheider, Mattias Ekström, Tom Kristensen und Martin Tomczyk die vier Audi A4 DTM der aktuellen Generation fahren. Eingesetzt werden die Autos vom Team Abt Sportsline. Markus Winkelhock und Mike Rockenfeller starten mit Vorjahresfahrzeugen weiter für das Audi Sport Team Rosberg, Oliver Jarvis und Alexandre Premat für das Audi Sport Team Phoenix. “2008 war das erfolgreichste Jahr in der Motorsport-Geschichte der Audi AG”, sagt der österreichische Audi-Sportchef Wolfgang Ullrich: “Daran hatten auch die Fahrer einen großen Anteil. Deshalb haben wir keine Veranlassung, etwas am unserem Fahrerkader zu ändern.”

Rennen in Spielberg

Ein Rennen zum DTM könnte auch die erste Motorsport-Veranstaltung auf dem neuen Österreichring in Spielberg werden, wenn die im Frühjahr 2009 voll aufgenommenen Wiederaufbauarbeiten dort abgeschlossen sind. Ob schon Ende 2010 oder doch erst 2011 wieder Autorennen in Spielberg stattfinden, ist derzeit noch nicht abzuschätzen. Wenn 2010, dann höchstens erst im Herbst, davon geht auch Projekt-Betreiber Red-Bull-Boss Dietrich Mateschitz aus.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Lochau
  • Scheider hat das Vertrauen von Audi
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen