Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schauspielkunst vom Feinsten: Shakespeare-Theater zu Gast in Lochau

Renate Bauer führt im Stück „Amerika, Amerika – Der Ozeanpianist“ mit schwungvoller und eleganter Hand Regie.
Renate Bauer führt im Stück „Amerika, Amerika – Der Ozeanpianist“ mit schwungvoller und eleganter Hand Regie. ©Schallert
Lochau. Shakespeare, das Theater, die professionelle Bühne in und für Vorarlberg, gastiert mit dem Stück „Amerika, Amerika – Der Ozeanpianist“ am Samstag, 14. November, um 20 Uhr im Pfarrsaal in Lochau.
Shakespeare, das Theater, mit dem Stück „Amerika, Amerika – Der Ozeanpianist“ zu Gast in Lochau.

Es ist die märchenhafte Geschichte eines Musikgenies, das ein ganzes Leben an Bord eines Kreuzfahrtschiffes verbringt. Auf dieser stürmischen Überfahrt geben Musik, Freundschaft und Leidenschaft den Kurs vor. Ein Stück nach Motiven von Alessandro Barico, voller Humor und Poesie, eine Hymne an die Musik, an die Leidenschaft, Freundschaft und die Macht der Phantasie.

Unter der Regie von Renate Bauer steht der bekannte Schauspieler des Landestheaters Martin Sommerlechner auf der Bühne und verspricht unter dem Motto „Tiefgang und Humor – Unterhaltung mit Sinn“  einen abwechslungsreichen Abend. Der Kulturausschuss der Gemeinde lädt jedenfalls alle Theaterfreunde herzlich dazu ein.

 

Mehr wissen – Aus dem Inhalt

Man schreibt das Jahr 1900. Auf dem Flügel im Ballsaal des Ozeandampfers „Virginian“ findet der Matrose Danny Boodman eine Pappschachtel mit dem Aufdruck „TD Lemon“, mit einem Baby darin. Er tauft es kurzerhand: Novecento.  Novecento wird sein wie das Jahrhundert, nach dem er benannt ist: immer unterwegs, ziellos, suchend und ein wenig wunderlich. Sein ganzes Leben geht er nicht von Bord – seine Welt ist seine Musik. Seine Berufung: Ozeanpianist.

Die Welt hat er trotzdem gesehen, in den Augen der Passagiere mit deren Schicksalen, für die er spielt.  Der Pianist stellt die Frage nach dem, was dem Leben Fülle und Intensität verleiht und wird so zur Metapher für die Lebensreise des modernen Menschen. Eine märchenhafte Geschichte eines Musikgenies, der sein ganzes Leben an Bord eines Kreuzfahrtschiffes verbringt.

Information: www.shakespearedastheater.com

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lochau
  • Schauspielkunst vom Feinsten: Shakespeare-Theater zu Gast in Lochau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen