Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schau - Die Offene Jugendarbeit in der Jungen Halle

Vom 4. bis 7. April war die Junge Halle kurzfristig das größte Jugendzentrum Vorarlbergs.

Auch heuer präsentierte die koje – das Koordinationsbüro für Offene Jugendarbeit und Entwicklung – und Einrichtungen der Offenen Jugendarbeit aus ganz Vorarlberg auf der Dornbirner Frühjahrsmesse SCHAU! ihre abwechslungsreiche und bunte Arbeit in der Jungen Halle.

Jungen und jung gebliebenen Besucher*innen wurde ein Einblick in das reichhaltige Angebot der Offenen Jugendarbeit geboten. Ob bei der koje-Fotobox oder dem Rauschbrillen-Parcours der taktisch klug Eventbegleitung: mitmachen, erleben und Spaß haben standen im Vordergrund. Der Jugendtreff Westend offerierte gemeinsam mit dem Autonomen Jugendzentrum Between eine Kreativstation, Henna-Tattoos und faire Kämpfe mit Mashoonga Sabres. Am Donnerstag und Freitag der Frühjahrsmesse waren die Offene Jugendarbeit Hard sowie die OJA Vorderland mit einem Stand vertreten, wo Buttons gestaltet und sogar gärtnerische Erfahrungen gesammelt werden konnte. Kreativität war auch bei einem Besuch der Offenen Jugendarbeit Bregenzerwald am Samstag und am Sonntag Trumpf. Jugendliche durften ihre eigenen Kühlschrankmagnete nicht nur entwerfen, sondern auch selbst produzieren.
Der Verein Amazone verwöhnte die Besucher*innen über alle Tage mit köstlichen Smoothies.
Ebenfalls über die komplette Messedauer informierte die AIDS-Hilfe gemeinsam mit der taktisch klug Eventbegleitung zu den Themen „Safer Sex“ und „Safer Use“.

Für beste Unterhaltung in der Jungen Halle sorgte außerdem das von der Offenen Jugendarbeit Dornbirn koordinierte Bühnenprogramm, bei dem viele junge Talente ihre künstlerischen Fähigkeiten zur Schau stellten. Entsprechend positiv fällt auch die Bilanz von koje-Geschäftsführer Thomas Dietrich aus: „Die Schau! war wieder eine tolle Gelegenheit das vielfältige Angebot der Offenen Jugendarbeit in Vorarlberg zu präsentieren. Es waren vier Tage voller Spaß und Unterhaltung, das schafft schon jetzt Lust und Vorfreude auf das nächste Jahr!“

koje – Koordinationsbüro für Offene Jugendarbeit und Entwicklung:
Das Koordinationsbüro für Offene Jugendarbeit und Entwicklung – kurz koje – ist als Dachverband für Offene Jugendarbeit in Vorarlberg DIE gestaltende Kraft in jugendrelevanten Themen. Die Vorarlberger Soziallandschaft soll nachhaltig geprägt werden – durch kreative, vielfältige und bunte Impulse.
Das Kerngeschäft gliedert sich in die drei Bereiche: Servicestelle für die Mitgliedseinrichtungen, Fachstelle für Offene Jugendarbeit sowie für Bewusstseins- und Öffentlichkeitsarbeit. Die Eventbegleitung „taktisch klug“ ist als eigenständiges Suchtpräventionsprogramm ebenfalls Bestandteil der koje.

koje – Koordinationsbüro für Offene Jugendarbeit und Entwicklung
Gallusstraße 12
6900 Bregenz
office@koje.at, www.koje.at
www.taktischklug.at

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Schau - Die Offene Jugendarbeit in der Jungen Halle
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen