Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schalwette zieht Kreise im ganzen Land

Männer lernen stricken!
Männer lernen stricken! ©Pezold / Bernhard Klien
Über 200 Menschen haben sich an der Hohenemser Schalwette beteiligt, jetzt machen auch Männer mit.
Schalwette zieht Kreise im ganzen Land

Hohenems. Mit einem Strickkurs für Männer wurde nun auch das (vermeintlich) starke Geschlecht zum Mitmachen motiviert.

Strickkurs für Männer

Stricklehrer Walter Spiegel hatte die Nadeln, Wolle, Jugendlichen und Männer voll im Griff. Mit Feuereifer wurde im Hof der VS-Markt am Rekordschal gestrickt, dessen Länge bereits 482 Meter misst. Es waren 500 m ausgemacht und das bis zum nächsten Herbstmarkt. Jetzt im Juni hat der Schal schon beinahe seine Länge erreicht, die StrickerInnen sind fleißig am Werk. Unter Anleitung des Stricklehrers erlernten unter anderem Martin Ruepp, Richard Amann, Dieter Egger und Dieter Heidegger die Kunst des Strickens.

Für den guten Zweck

Das Projekt „Schal“ hat unerwartete Dimensionen erreicht, die Wette hat sich herum gesprochen, hat StrickerInnen aus dem ganzen Land auf den Plan gerufen. Bis zum 25. September wird das bunte Kunstwerk die 500 Metergrenze längst überschritten haben, vom Schlossplatz bis zur Ruine Alt Ems und noch viel weiter, wird das Strickgebilde reichen. Eine Idee, die unerwartete Kreise zog, die auf eindrückliche Weise gezeigt hat, wozu Menschen fähig sind. Der kommende Herbstmarkt wird nicht nur um eine maschengewaltige Attraktion reicher werden, sondern auch auf beeindruckende Weise demonstrieren, dass wirklich alles möglich ist – wenn man es nur will.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Schalwette zieht Kreise im ganzen Land
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen