Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schairer ist zurück im Weltcup

Markus Schairer im Gespräch.
Markus Schairer im Gespräch. ©Klaus Hartinger
Vor 14 Monaten erklärte der Snowboarder Markus Schairer (32) seinen Rücktritt vom aktiven Rennsport. Im Sport-Talk mit der NEUE am Sonntag verkündet der Ex-Weltmeister nun, dass er in den SBX-Weltcup zurückkehrt.

Von Hannes Mayer/Neue

Sie sind im September 2018 nach Ihrem schweren Sturz bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang zurückgetreten. Seither ist es still um Sie geworden. Wie geht es Ihnen?

Markus Schairer: Ich bin grundsätzlich in meinem zweiten Leben angekommen. Dass ich nicht mehr im Fokus stehe, macht mir überhaupt nichts, das war mir als Mensch nie wichtig. Mir ging es immer um den Sport. Ich habe mich mittlerweile an die neuen Umstände gewöhnt, was ein monatelanger Prozess war. Gesundheitlich habe ich mich gut erholt, es zwickt zwar da und dort, damit kann ich aber leben.

Was vermissen Sie am meisten von Ihrer Zeit als Rennsportler?

Schairer: (überlegt) Ich vermisse alles. Der direkte Vergleich im Wettkampf, das Adrenalin, die Anspannung, selbst das Training im Sommer, also die schier endlose Vorbereitung fehlt mir. Unmittelbar nach meinem  Rücktritt war es ganz schlimm, wenn im TV Wintersport lief, musste ich sofort umschalten. So schlimm ist es längst nicht mehr. Aber mittlerweile ist mir bewusst geworden, dass ich nie mehr in einer Sache so gut sein werde, wie ich es einst im Snowboarden war.

Sie waren Weltmeister, das heißt, der Beste der Welt.

Schairer: So formuliert klingt es noch viel kraftvoller.

Stimmt es denn, dass Sie in den Weltcup zurückkehren?

Schairer: (lacht) Ja, das stimmt.

Mehr lesen Sie in der NEUE am Sonntag.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Neue
  • Schairer ist zurück im Weltcup
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen