AA

Schach der Kulturen

Teilnehmer
Teilnehmer ©Amann/Schachklub Bregenz
Gewinner waren alle Teilnehmer. Türkischer Generalkonsul Cemal Erbay gratuliert seinem Landsmann zum Sieg beim "Schach der Kulturen". Erbay erzählte von seiner Leidenschaft für das Schachspiel.
Schach der Kulturen - Integrationsturnier

Er betonte auch das hier jeder Teilnehmer schon zu den Siegern zählt, da das gemeinsame Schachspielen und kennen lernen im Vordergrund steht.

Spannende Partien wurden dann auch geboten, die alle mit einem friedlichen Händedruck zum Dank für das gemeinsame Spiel endeten.

Sportlicher Sieger wurde Ali Ekber Dogan (Türkei, 5,0 Pkt. Elo 2278), vor Dietrich Peter (Schweiz, 4,0 Pkt.) und Ibrahim Muzaferovic (Bosnien-H./Nenzing, 3,5 Pkt.). Gefolgt von Mitorganisator Rasim Hasovic (Bosnien-H./Hörbranz, 3,5 Pkt.) und Elvedin Crnkic (Bosnien-H./Wolfurt, 3,5 Pkt.). Unter den Teilnehmern mit 3 Punkten auch Titelverteidiger Saro Khachatouri (Armenien/Götzis) der eigens aus Wien angereist kam.

Dass Alter beim Schachspiel keine entscheidende Rolle spielt bewiesen Wladimir Kholodniak (Russland), mit 79 Jahren ältester Teilnehmer und Isak Vojic (Bosnien-H./Rankweil) der gerade mal neun Jahre alt ist.

Sprachliche Hürden wurden ebenso gemeistert wie kulturelle oder religiöse Aspekte beim  gemeinsamen Mittagessen mit Bosnischen Spezialitäten und einer Vorarlberger Käse-Auswahl das den einen sehr mundete, anderen wiederum wegen Ramadan versagt blieb.

Zur Erinnerung an „Schach der Kulturen 2015“ erhielten alle Teilnehmer eine Medaille überreicht.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Schach der Kulturen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen