Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

SC VALBLU: 53 Medaillen bei Landesmeisterschaft

Großartige Leistungen der Bludenzer SchwimmerInnen
Großartige Leistungen der Bludenzer SchwimmerInnen ©SC VALBLU Bludenz
Dornbirn (dk). Zum Abschluss der Winterperiode konnten die SchwimmerInnen des SC VAL BLU bei den Vorarlberger Hallen-Landesmeisterschaften im Dornbirner Stadtbad zahlreiche Erfolge feiern.

Mehrere Landesmeistertitel, zwei Landes-Rekorde, eine Altersklassen-Bestleistung sowie 53 Medaillen waren die Ausbeute der Bludenzer „Wasserratten“.

Pokalsieger und Landesrekord für Niedermayer

Der 18-jährige Jan Niedermayer, der sich mitten in der Vorbereitungsphase für die Erbringung des EM Limits befindet, ging sechs Mal an den Start. Fünf Landesmeistertitel sowie ein Vizelandesmeistertitel gingen auf sein Konto. Auch die prestigeträchtige Pokalwertung (hier werden die punktebesten Leistungen aus drei unterschiedlichen Lagen zusammengezählt) konnte Niedermayer mit einem überlegenen Punktevorsprung in der Allgemeinen Klasse für sich entscheiden. Zudem stellte er über 200m Freistil mit einer Zeit von 1:55,48min. einen neuen Vorarlberger Landesrekord auf.

 

Messner mit Jugendbestleistung

Moritz Messner (Jg.02) stellte ebenfalls seine aufsteigende Form unter Beweis. Er stellte bei den Langstreckenbewerben am Montag über 800m Freistil in 9:02,72min. eine neue Vorarlberger Jugendbestleistung auf. Ebenso sicherte er sich in der Pokalwertung der Jugendklasse souverän den 1. Rang.

 

Sechs weitere Podestplätze in der Pokalwertung

Ein weiterer erster Platz in der Pokalwertung erging an Nicolas Pock (Jg.00). Er wurde überlegener Erster in der Juniorenklasse.

Weitere Podestplätze in der Pokalwertung der jeweiligen Altersklassen sicherten sich: Paul Vonier (2. Rang- Kinderklasse), Mathias Lisch (3. Rang-Allg. Klasse), Felix Lerchner (3. Rang -Schülerklasse), Maximilian Seidel (3. Rang-Kinderklasse).

 

53 Medaillen für SC VAL BLU

Den Bludenzer SchwimmerInnen gelang es, bei den Einzelbewerben der Altersklassen insgesamt 53 Mal in die Medaillenränge zu schwimmen. 21 Medaillen glänzten in Gold, 15 in Silber und 17 in Bronze. Medaillen erschwammen: Nicolas Pock (Jg.00-6/3/1), Jan Niedermayer (Jg.99-5/1/0), Moritz Messner (Jg.02 – 4/3/0), Lisch Mathias (Jg.98-0/2/4), Paul Vonier (Jg.06-1/3/2), Felix Lerchner (Jg.04-1/1/2), Andreas Bittendorfer (Jg.02-0/0/3), Benjamin Reiner (Jg.04-0/0/2), Maximilian King (Jg.06-1/1/0), Maximilian Seidel (Jg.07-1/0/1), Mathias Reiner (Jg.06-1/0/0), Katharina Cepicka (Jg.01-0/1/1) und Larissa Burtscher (Jg.03-0/0/1).

 

Rekorde der Städtle-Staffeln

Bei den Staffelbewerben gingen gleich drei Titel in die Alpenstadt. Das Quartett des SC VAL BLU mit Mathias Lisch, Jan Niedermayer, Moritz Messner und Nicolas Pock holte jeweils über 4x50m Lagen und 4x50m Freistil jeweils den Landesmeistertitel. Über die 4x50m Freistil verbuchten die Bludenzer Burschen mit einer Zeit von 1:40,18min. sogar einen Landesrekord.

Der Schüler-Bubenstaffel der Bludenzer über 4x50m Freistil mit Maximilian Seidel, Mathias Reiner, Maximilian King, Paul Vonier zeigte, dass bei den Städtle-Schwimmern für Nachwuchs gesorgt ist. Sie belegte ebenfalls Platz eins (Schülerklasse). Die geschwommene Zeit von 2:22,19min. ist außerdem eine neue Vlbg. Schülerbestleistung II.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • SC VALBLU: 53 Medaillen bei Landesmeisterschaft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen