AA

SC Bregenz will zum zweiten Mal den Leader vom Thron stoßen

Pascal Breitenberger will mit Bregenz den Tabellenführer Wattens vom Thron stoßen.
Pascal Breitenberger will mit Bregenz den Tabellenführer Wattens vom Thron stoßen. ©Luggi Knobel

Bregenz. Nur mit zwei Heimsiegen (Altach Amateure und Anif) liegt SC Bregenz nach einem Sechstel der Meisterschaft bislang keineswegs im Plansoll, fast hundert Prozent mehr wollten die Bodenseestädter zu diesem Zeitpunkt auf dem Konto haben. Die Gründe dafür sind in der Landeshauptstadt bestens bekannt. Spielerisch hat die Elf um Trainer Mladen Posavec in jedem Pflichtspiel überzeugt, aber die fehlende Effizienz führte zu keinem befriedigendem Zwischenergebnis. Nach Anif will Bregenz nun mit Wattens zum zweiten Mal in dieser Saion den Leader vom Thron stoßen. “Wir können Wattens schlagen, aber es muss alles passen”, so Bregenz-Trainer Mladen Posavec. Das Tiroler-Halbprofiteam plagen zudem ernsthafte Personalsorgen. Mit Spielmacher Markus Obernosterer und Harald Scheiber fehlt der Truppe um Coach Roli Kirchler gleich zwei Leistungsträger. Die Bodenseestädter bangen um den Einsatz von Sturmspitze Semih Yasar. Der Ex-Hard-Kicker ist angeschlagen, erst kurz vor Spielbeginn wird über einen Einsatz entschieden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Bregenz
  • SC Bregenz will zum zweiten Mal den Leader vom Thron stoßen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen