Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

SC Bregenz trennt sich von Trainer

Der Rivella SC Bregenz gibt bekannt, dass Thomas Ardemani und der Verein ge­meinsam zum Entschluss gekommen sind, die bis dato erfolgreiche Zusammen­arbeit nicht zu verlängern und diese somit am 30. Juni dieses Jahres zu beenden.

Beiden Seiten wollen sich neuen Herausforderungen stellen.

Thomas Ardemani hat die Mannschaft in der Winterpause der Saison 2007/2008 stark abstiegsgefährdet am 14. Tabellenplatz mit 14 Punkten übernommen. Der Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz bei verbleibenden 13 Runden betrug damals fünf Punkte.

Thomas Ardemani hat die vielen Neuzugänge bestens in die Mannschaft integriert und das ausgegebene Ziel des Klassenerhalts vorzeitig und souverän erreicht. Unter seiner Führung wurde zudem erstmals der VFV-Cup gewonnen. Im Kalenderjahr 2008 wurden in 29 Spielen 50 Punkte erreicht und bis heute kein Heimspiel in der RLW verloren.

Der Rivella SC Bregenz freut sich als Nachfolger Martin Schneider (VfB Hohenems) präsentieren zu können. (Quelle: Aussendung SC Bregenz)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Bregenz
  • SC Bregenz trennt sich von Trainer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen