Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

SC Admira Dornbirn weiter auf Siegeskurs

Im Moment läuft es für den SC Admira rund - vier Spiele, vier Siege lautet die Bilanz der bisherigen Meisterschaft.
Im Moment läuft es für den SC Admira rund - vier Spiele, vier Siege lautet die Bilanz der bisherigen Meisterschaft. ©cth
Die Blauen aus dem Rohrbach feierten einen 4:0 Sieg gegen Andelsbuch.
SC Admira Dornbirn weiter auf Siegeskurs

Dornbirn. Was für ein Saisonauftakt für den SC Admira Dornbirn. Vier Spiele, vier Siege – diese Bilanz ist ganz nach dem Geschmack von Admira-Coach Herwig Klocker, dessen Team nun souverän die Vorarlbergliga anführt.

4:0 gegen den FC Andelsbuch lautete der Endstand vergangenen Samstag auf der Sportanlage im Rohrbach. Allerdings spiegelte das Ergebnis nicht unbedingt den Spielverlauf. Knapp 400 Zuschauer sahen eine spannende Partie. Frederic Winner brachte die Admiraner mit einem verwandelten Foulelfmeter bereits in der 11. Minute in Führung, doch die Gäste aus dem Bregenzerwald ließen sich dadurch nicht irritieren und vor allem der erst sechzehnjährige Andelsbucher Petros Fink hielt die Dornbirner Abwehr ordentlich auf Trab. So folgte dann auch erst in der 54. Minute ein weiterer Treffer durch den eingewechselten Philipp Stoss, der damit wieder beste Voraussetzungen für den Sieg schuf. Bekanntlich bleiben Aufeinandertreffen der Admira Dornbirn und dem FC Andelsbuch ja immer bis zur letzten Minute spannend. Dieses Mal machte die Klocker-Elf aber klare Sache und mit weiteren Treffern von Frederic Winner (Foulelfmeter 86. Minute) und Nino Palinic in der Nachspielzeit war die Partie gegessen.

Mit zwölf Punkten aus vier Spielen setzt sich der SC Admira damit an die Spitze der Vorarlbergliga. Diese Woche geht es für die Admiraner wieder mit zwei Spielen weiter. Im VFV-Cup trifft man auf den FC Riefensberg. Gespielt wird am Dienstag, 25.8. auf dem Sportplatz in Riefensberg. Das nächste Meisterschaftsspiel steht am Samstag (29.8.) gegen den FC Höchst an. Anpfiff ist um 17.00 Uhr im Forach.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • SC Admira Dornbirn weiter auf Siegeskurs
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen