Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

SC Admira Dornbirn startet mit Kantersieg

Gleich fünf Mal konnte der SC Admira Dornbirn zum Meisterschaftsauftakt in Schruns jubeln.
Gleich fünf Mal konnte der SC Admira Dornbirn zum Meisterschaftsauftakt in Schruns jubeln. ©cth
Die Klocker-Elf sichert sich drei Punkte gegen den FC Intersport Schruns.
SC Admira Dornbirn startet mit Kantersieg

Dornbirn/Schruns. Den 20. August 2020 wird sich der FC Intersport Schruns schwarz im Kalender anmalen. Nach der 0:8 VFV-Cup-Klatsche gegen die FC Dornbirn Juniors, erfolgte gleich im Anschluss der Auftakt zur Meisterschaft in der Vorarlbergliga. Und wieder waren es Gäste aus Dornbirn, die für die zweite Niederlage am selben Tag für die Schrunser sorgten – dieses Mal der SC Admira Dornbirn. Für die Elf aus dem Rohrbach war der Start in die neue Saison ein Auftakt nach Maß. Gleich fünf Mal traf das Team von Herwig Klocker und sorgte für ein Freudenfest bei den mitgereisten Fans, die nach langer Fußballabstinenz mit einer wahren Tor-Gala belohnt wurden.

Hoch gesteckte Ziele

Schon die Vorbereitung des SC Admira Dornbirn bot einen Vorgeschmack auf eine vielversprechende Meisterschaft. Mit den Neuverpflichtungen Haatim Suleiman, Martin Brunold, Kürsat Genctürk, Nicolas Mzik und FC Dornbirn Rückkehrer Alexander Huber will man in der Vorarlbergliga ganz vorne mitmischen. „Der neue Kader hat eine gute Qualität in der Quantität. Neben den Neuzugängen, die sich bereits super integriert haben, haben sich unsere ´jungen Wilden´ Laurin Moll, Jeremy Thurnher und Manuel Libiseller hervorragend weiterentwickelt“, betont Geri Pichler, sportlicher Leiter bei der Admira. „Wir sind der Meinung, dass unsere Abgänge Martin Fertschnig und Felix Moosmann zwar eine große Lücke hinterlassen, aber gut ersetzt wurden“, so Pichler weiter. Dies kann die neu formierte Truppe bereits diesen Dienstag (11.8., 18.30 Uhr) wieder beweisen. Dann empfängt man daheim auf der Sportanlage im Rohrbach den SV Lochau bevor es am Samstag bereits zum Auswärtsspiel nach Bizau geht.

Nachwuchs im Mittelpunkt

Auch im Nachwuchsbereich hat sich beim SC Admira Dornbirn viel getan und mit Alexander Winkler konnte ein neuer Nachwuchsleiter gewonnen werden. „Mit einem kompetenten Trainerstab und Ausbildungskonzept wollen wir vermehrt noch mehr auf eine gute Ausbildung unserer Kinder achten“, so Pichler abschließend.

 

1. Spieltag Vorarlbergliga 2020/21

Intersport Fischer FC Schruns – SC Admira Dornbirn 0:5 (0:4)

Tore: Philipp Stoss (2), Frederic Winner (EF), Jeremy Thurnher, Lukas Bertignoll;

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • SC Admira Dornbirn startet mit Kantersieg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen