AA

Saurer Textilmaschinenwerke gehen an Chinesen

Der traditionsreiche Name Saurer lebt wieder auf.
Der traditionsreiche Name Saurer lebt wieder auf. ©Oerlikon Saurer
Der Schweizer Maschinen- und Anlagenbauer Oerlikon, der die Saurerwerke in Arbon und Wattwil erst vor 5 Jahren gekauft hatte, treibt seinen Konzernumbau voran. Die Segmente Naturfasern und Textil-Komponenten werden für rund 540 Mio. Euro an die chinesische Firma Jinsheng verkauft.

Die Übernahme bedeutet das Wiederauferstehen des Traditionsmarke Saurer, das Naturfaser- und Textilkomponenten-Geschäft soll unter dem Traditionsnamen fortgeführt werden – mit allen rund 3.800 Beschäftigten sowie Betriebsstätten in Europa, den USA und Asien.

Arbeitsplätze am Bodensee gesichert

Dies beinhaltet auch die 180 Arbeitsplätze in Arbon und Wattwil. Den Verkauf abschließen will Oerlikon spätestens im dritten Quartal 2013, noch ist allerdings die Zustimmung der schweizerischen Wettbewerbsbehörde ausständig.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft Vorarlberg
  • Saurer Textilmaschinenwerke gehen an Chinesen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen