Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Sauberer Einsatz für den guten Zweck

Susanne Marosch, Johanna Scheiterbauer, Monika Egle, Barbara Oberhauser, Sabrina Jordanidis mit Kiano und Nima, Natalie Scalet (nicht auf dem Bild: Barbara Heinzle Sabine Feuerstein)
Susanne Marosch, Johanna Scheiterbauer, Monika Egle, Barbara Oberhauser, Sabrina Jordanidis mit Kiano und Nima, Natalie Scalet (nicht auf dem Bild: Barbara Heinzle Sabine Feuerstein) ©Christof Egle
 3500 Euro Spende für „Geben für Leben“
Spende proWIN - Geben für Leben

 

Altach. Seit seiner Gründung vor 25 Jahren ist der karitative Einsatz Teil der Unternehmensphilosophie des deutschen Direktvertriebs proWIN. Auch in Vorarlberg haben die Reinigungs – und Kosmetikartikel nicht nur zahlreiche treue Kunden, sondern auch engagierte Vertriebspartnerinnen. Sieben von ihnen bündelten ihre Kräfte im Rahmen der jüngsten Charityaktion. Das Unternehmen vergütete dabei die Umsätze zusätzlich mit Spendenschecks, die dann an eine ausgesuchte Organisation übergeben werden konnten. Die fleißigen, stets selbstständig agierenden Frauen, kamen so auf die stolze Summe von 3500 Euro, die an den Leukämiehilfeverein „Geben für Leben“ gespendet wurden. Obfrau und Russ-Preis Trägerin Susanne Marosch, die den Scheck höchstpersönlich in Empfang nahm, freute sich über den großzügigen Beitrag um damit wieder eine ganze Reihe von potenziellen Lebensrettern typisieren lassen zu können. Selbstredend das die freigiebigen proWIN-Beraterinnen dies auch noch selbst an Ort und Stelle durchführen ließen. CEG

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Altach
  • Sauberer Einsatz für den guten Zweck
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen