Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Sanierung Kirche und Pfarrhof Reuthe

Der Pfarrhof Reuthe wird bereits saniert, auch in der Pfarrkirche sind Arbeiten erforderlich.
Der Pfarrhof Reuthe wird bereits saniert, auch in der Pfarrkirche sind Arbeiten erforderlich. ©A. J. Kopf
In Reuthe steht die Sanierung der markanten Kirche an, beim Pfarrhof haben die Sanierungsarbeiten bereits begonnen.   Das Gotteshaus, dem hl. Apostel Jakobus dem Älteren geweiht, steht an der Stelle, wo bereits 1250 eine erste Holzkapelle errichtet worden war.
Fresken in der Kirche erhalten

Bereits 1284 begann der Kirchenbau, die Pfarrkirche von Reuthe ist demnach die älteste erhaltene Kirche im hinteren Bregenzerwald. Der breite Turm war damals noch mit einem Durchgang versehen, durch den die alte Verbindungsstar0ße von Bezau nach Bizau führte.

Seinen markanten auskragenden Spitzhelm erhielt der Turm bei einem Umbau 1419, wenig später wurde der Kirchenraum mit Freskomalerei geschmückt. Während der Barockisierung des Gotteshauses um 1774 wurden die Fresken übermalt, später wieder freigelegt und saniert.

Fresken, Heizung, Lüftung

Jetzt bedürfen sie dringend einer erneuten Sanierung. Noch sind sich die Fachleute nicht ganz darüber einig, wie die ursprüngliche Farbgebung möglichst wieder erreicht werden kann. Die Reinigung und Konservierung ist jedenfalls erforderlich. „Zudem gilt es, die Heizung zu erneuern, auch Lüftung und Beleuchtung müssen verbessert werden“, berichtet Bürgermeister Arno Scharler. An diesen Vorhaben wird sich die Gemeinde beteiligen.

Neue Fassade

Das Pfarrhaus neben der Kirche erhält eine neue Außenfassade. Auch dabei sind natürlich die Vorgaben des Denkmalschutzes zu beachten. Im Pfarrhaus ist eine Wohnung vermietet, es gibt ein Büro für den Priester, der Reuthe vom Kloster Bezau aus betreut. Dazu findet sich ein Versammlungsraum für pfarrliche Gruppen. Mit den Mieteinnahmen sowie Erlösen aus dem Pfarrwald kann ein guter Teil der Kosten aufgebracht werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Sanierung Kirche und Pfarrhof Reuthe
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen