Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Sanierung der S16 zwischen Dalaas und Braz abgeschlossen

Nach drei Monaten sind die Arbeiten an der Fahrbahn abgeschlossen.
Nach drei Monaten sind die Arbeiten an der Fahrbahn abgeschlossen. ©VOL.AT/Hofmeister
Nach zwölfwöchiger Bauzeit ist die Sanierung der S 16 Arlberg Schnellstraße zwischen Dalaas und Braz-Ost abgeschlossen. 2,8 Millionen Euro flossen neben neuen Fahrbahnen auch in die Sanierung von zwei Brücken und die Erneuerung der Steinschlag- und Lawinensicherung bei der Engelwand.

In den kommenden Tagen werden die Arbeiten mit dem Einfräsen von sogenannten Rumpelmarkierungen abgeschlossen. Diese bauliche Maßnahme am Mittelstreifen soll Unfälle verhindern, weil der Lenker beim Abkommen auf die Gegenfahrbahn eine deutlich spürbare Warnung erhält. Vor allem die Unfallgefahr durch Sekundenschlaf soll damit entschärft werden.

“Seit dem Einsatz dieser Markierung mit Start im Jahr 2009 gab es keinen einzigen schweren Frontalzusammenstoß in diesem Bereich. Das bedeutet: kein Todesopfer und kein Schwerverletzter. Die Maßnahme hat sich also bewährt”, so Asfinag-Verkehrssicherheitsexperte Emil Hell.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dalaas
  • Sanierung der S16 zwischen Dalaas und Braz abgeschlossen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen