AA

Sängerische und kulinarische Europareise

Trinklieder und ein Prosit: Der Männerchor Mäder und der Nofler Dreigesang.
Trinklieder und ein Prosit: Der Männerchor Mäder und der Nofler Dreigesang. ©hellrigl
Frühjahrskonzert Männerchor Mäder

Gesang und Blasmusik sorgten für einen gelungenen Konzertabend

Mäder. In Hochform zeigte sich der Männerchor Mäder beim Frühjahrskonzert, das unter dem Motto “Singen und genießen mit Freude” stand. Unterstützt von Marianne Zerlauth, Hildegard Müller und Cornelia Allgäuer in der Formation des Nofler Dreigesangs und den “Umma Kumma Blöser” bot der Chor einen klanglichen und kulinarischen Streifzug durch Europa. Bezeichnend für den Abend eröffneten der Männerchor mit dem Lied “Singen mit Freude” den musikalischen Reigen im voll besetzten Ender-Saal. Die rund 30 Proben im letzten halben Jahr, die Chorleiter Norbert Kilga mit seinen Sängern abhielt, schlugen sich in einem bunten Lied-Repertoire nieder, das mit viel Können, Einfühlungsvermögen und Esprit dargeboten wurde.

Klangvolle Ohrwürmer

Großen Zuspruch erfuhren auch die vom Nofler Dreigesang schmissig und originell interpretierten “Ohrwürmer”, wie “Mein kleiner grüner Kaktus” oder “Marmor, Stein und Eisen bricht”. Dass Gesang bestens mit Blasmusik harmoniert, zeigte dann der Auftritt der Umma Kumma Blöser. Die 14 Jugendlichen boten unter der Leitung von Christoph Ellensohn ein beachtliches Niveau, besonders für “Das Phantom der Oper” ernteten sie viel Applaus.

Trinklieder

Mit originell geblasenen Bierflaschenrhythmen ließ der Männerchor das Thema des zweiten Konzertteils erkennen. Trinklieder in verschiedensten Facetten wurden im Wechsel vom Männerchor und dem Nofler Dreigesang dargeboten. Zum locker-legeren Bild auf der Bühne durfte natürlich ein Gläschen nicht fehlen und wie besungen gab es auch “Ein Likörchen für das Frauenchörchen”.
Gleich mehrere geforderte Zugaben bescheinigten den Interpreten einen rundum gelungenen Konzertabend, der genau den Geschmack des Publikums traf.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Mäder
  • Sängerische und kulinarische Europareise
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen