Samsung: "Wollen Apple attackieren"

©Reuters
Wie berichtet hat Samsung neue Modelle des Smartphone-Bestsellers Galaxy präsentiert. Die Süd-Koreaner blasen jetzt zum Groß-Angriff auf Branchen-Primus Apple.

Samsung steht unter Druck und benötigt dringend neue Erfolge. Jetzt ließ der Konzern aus Südkorea auf der Messe Mobile World Congress in Barcelona verlauten, man wolle mit neuen Versionen des Handybestsellers Galaxy den US-Rivalen Apple wieder vom Smartphone-Thron stoßen. Samsung stellte zwei neue Galaxy-Modelle vor, das S6 und das S6 Edge.

Beide Modelle seien von Grund auf neu entwickelt, beim S6 Edge ist das Display über die Gerätekanten gebogen, wie Andy Griffiths erklärt, ein führender Vertreter von Samsung: “Diese Smartphones sind ganz besondere, aus drei Gründen: Zuallerst ist das Design toll! Eine echte Mischung aus Glas und Metall, die Dir einen ganz neuen Anblick schafft, vor allem bei dem abgerundente Modell, das Edge-Modell, wie wir es nennen. Dann gibt es eine großartige neue Kamera. 16 Megapixel auf der Rückseite und fünf Mega-Pixel auf der Vorderseite – das gibt Dir die beste Nutzer-Erfahrung. Und drittens sind wir die erste Marke, die drahtloses Aufladen als bereits eingebautes ermöglicht. Das ist schon Teil des Produktes. So bekommen die Leute eine tolle Aufladeerfahrung, eine Beziehung mit dem Akku ihres Smartphones.”

Antwort auf Apple Pay

Außerdem verzichtet Samsung auf heftig kritisierte eigene Programme auf dem Handy, die viel Speicherplatz belegten, und bringt als Antwort auf Apple Pay ein eigenes Bezahlsystem an den Start. Dank des Verkaufserfolgs des iPhone 6 und des 6 Plus hatte Apple nach Berechnung von Analysten im vierten Quartal 2014 Samsung den Titel des weltgrößten Smartphone-Herstellers weggeschnappt.

Positive Reaktionen

Die Reaktionen auf die Präsentation waren positiv, die Samsung-Aktien schlossen am Montag an der Börse in Seoul mit einem Plus von fünf Prozent auf dem höchsten Stand seit neun Monaten.

Ab Mitte April verfügbar

In die Läden kommen die Hoffnungsträger des Elektronik-Riesen aus Asien Mitte April – auch in Deutschland. Danach haben die Süd-Koreaner fünf Monate Zeit, um zu sehen, ob ihr wichtigster Produktstart seit Jahren von Erfolg gekrönt sein wird. Im September richten sich wieder viele Augen nach Kalifornien, wenn Apple wie jedes Jahr die nächste Generation seines iPhones vorstellen will.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Technik News
  • Samsung: "Wollen Apple attackieren"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen