AA

Saminapark: Spatenstich für die Zukunft

Armin Thoma (Fa. Cubo, Bauleiter), Mag. Rainer Hartmann (GF E-Werke und Saminapark), Ing. Robert Hartmann (Leiter Bauamt Frastanz), Mag. Eugen Gabriel (Bürgermeister Frastanz), Mag. Günther Ammann (Projektleiter Saminapark und GF panorama Wohnbau), DI Erwin Werle (Architekt walser & werle), Mag. (FH) Markus Prünster (GF Raiffeisenbank im Walgau und Saminapark).
Armin Thoma (Fa. Cubo, Bauleiter), Mag. Rainer Hartmann (GF E-Werke und Saminapark), Ing. Robert Hartmann (Leiter Bauamt Frastanz), Mag. Eugen Gabriel (Bürgermeister Frastanz), Mag. Günther Ammann (Projektleiter Saminapark und GF panorama Wohnbau), DI Erwin Werle (Architekt walser & werle), Mag. (FH) Markus Prünster (GF Raiffeisenbank im Walgau und Saminapark). ©Henning Heilmann
Frastanz. (he) Mit Bürgermeister Eugen Gabriel, Pater Gottfried Wegleitner, den Geschäftsführern Saminapark, Architekt, Bauleiter und vielen eingeladenen Gästen fand der offizielle Spatenstich zum neuen Saminapark im Zentrum von Frastanz statt.
Spatenstich und Segnung der Baustelle am Saminapark

Das erste Wort hatten die Geschäftsführer der Saminapark Projekte GmbH. Rainer Hartmann dankte der Marktgemeinde, den E-Werken sowie der Raiffeisenbank für die sehr gute Zusammenarbeit. Markus Prünster dankte dem Projektleiter Günter Amann als „kongenialen Partner, welcher von Anfang an Feuer und Flamme für den Saminapark war.“ Ebenso dankte er Eugen Gabriel für die Unterstützung von Anfang an. In einem Ausblick zur Eröffnung im Frühjahr 2019 gab Prünster nähere Details des „bahnbrechenden Projekts“ bekannt. So wird eine Bäckerei Mangold Filiale mit Café und die vielfach als Lieblingseisdiele gewählte Eisdiele Kolibri einziehen. Zudem soll ein von Michael Lins vom Gasthaus Löwen in Nofels betriebenes Hotel Impulse setzen. Desweiteren entstehen eine Postfiliale und ein Regionalshop.

Bürgermeister Eugen Gabriel dankte den Betreibern des Saminaparks für ihren Mut und ihr Engagement, womit sie den Gemeindeentwicklungsprozess stärken und auch den Nachbarn, die das Projekt ermöglichten, dankte er ausdrücklich. Ein besonderer Dank ging an Baumamtsleiter Robert Hartmann für seine Unterstützung. Pater Gottfried Wegleitner nahm die feierliche Segnung der Baustelle vor.

Zu den Gästen zählten Vizebürgermeisterin Ilse Mock, der Geschäftsführer der Wirtschaft im Walgau Georg Geutze, der Obmann der WIGE Frastanz Walter Gohm, die Gemeinderätinnen Michaela Gort und Gerlinde Wiederin sowie die Gemeinderäte Vesi Marovic und Johann Entner. Von der Raiffeisenbank im Walgau nahmen Alfons Schwarzmann, Klaus Kessler und Christian Fiel, seitens der E-Werke Frastanz Helmut Tiefenthaler und Hansjörg Gort teil. Ebenso waren der Architekt Erwin Werle und Bauleiter Armin Thoma dabei. Als Vertreter der ausführenden Firmen waren Werner und Hansjörg Gort sowie Philipp Tomaselli, Armin Keckeis, Martin Welte und Manfred Morscher vor Ort.

Für ein gestärktes Ortszentrums von Frastanz soll der neue Saminapark ein breites Spektrum an Handels-, Geschäfts- und Wohnflächen bieten. Die Saminapark Projekte GmbH mit Markus Prünster und Rainer Hartmann ist der Bauherr, Baumeister ist die ARGE Gort/Tomaselli/Amann Bau.

INFO
Saminapark Frastanz
Baubeginn: September 2017
Eröffnung: Frühjahr 2019
Kosten: Ca. 10 Mio. Euro

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Frastanz
  • Saminapark: Spatenstich für die Zukunft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen