Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Sambias Präsident verbannte pinkelnde Affen

Nachdem ein unbotmäßiger Affe ihm während einer Pressekonferenz auf den Kopf gepinkelt hat, hat Sambias Präsident Rupiah Banda die Verbannung dutzender Affen vom Grundstück seiner Residenz angeordnet.
Affe pinkelt auf Präsidenten

Der Staatschef habe den Botanischen Garten Munda Wanga vor den Toren der Hauptstadt Lusaka gebeten, den Großteil der mehr als 200 auf dem Gelände des State House lebenden Affen in seine Obhut zu nehmen, sagte dessen Direktor Bill Thomas am Dienstag. 61 Affen seien bereits in ihr neues Zuhause umgezogen.

Im Juni hatte ein Affe auf Bandas Kopf gepinkelt, als dieser gerade über Oppositionsführer Michael Sata herzog. “Oh, er hat auf mich uriniert. Ich werde ihn Sata spenden. Er sollte ihn heute zum Abendessen bekommen”, scherzte Banda damals.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Tiere
  • Sambias Präsident verbannte pinkelnde Affen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen