AA

Salzburger Familienunternehmen forciert Expansion in Vorarlberg

„Car Wash Factory“
„Car Wash Factory“ ©bs
Gleich zwei innovative Mobilitätsdienstleistungs-Konzepte bringt das familiengeführte Salzburger Energieunternehmen Leikermoser Energiehandel nach Vorarlberg: In Bürs beim ZIMBAPARK wird eine der mondernsten textilen Hochleistungswaschstraßen Österreichs eröffnet.
Modernste Waschstrasse Österreichs kommt nach Bürs ins "Ländle".

Die Technologie der sogenannten „Car Wash Factory“ ist auf Vollautomatik ausgerichtet und bietet u.a. eine beleuchtete Wand aus Schaum – die „Powerschaum Superwall“. Sowohl in St. Gallenkirch als auch Bludenz wird dem aktuellen Konsumenten-Trend des One-Stop-Shoppings entgegengekommen: zwei bestehende BP-Tankstellen werden von Grund auf renoviert und mit modernsten Technologien ausgestattet.

 „Einerseits freuen wir uns sehr, mit einer der modernsten Waschstraßen Österreichs ein innovatives Zeichen setzen zu können. Andererseits ist es uns wichtig, aktuellen Trends des One-Stop-Shoppings Rechnung zu tragen. Dienstleistung im Mobilitätssektor beginnt bei uns immer beim Kunden – egal ob in Salzburg oder Vorarlberg“, sagt Franz Leikermoser, Geschäftsführer von Leikermoser Energiehandel.

Bürs: Eine der mondernsten textilen Hochleistungswaschstraßen Österreichs

Direkt neben dem Einkaufszentrum ZIMBAPARK eröffnet Leikermoser Energiehandel am Montag, 12. Dezember, die neue „Car Wash Factory“. „Wir haben uns dabei von den Bedürfnissen unserer Kunden leiten lassen: auch die Autowäsche soll zum Erlebnis werden“, so Franz Leikermoser. Durch modernste und vollautomatisierte Technologie wird das Auto nebst Fahrer durch die Hochleistungswaschstraße geführt – dabei auch durch die „Powerschaum Superwall“, eine beleuchtete Wand aus Schaum, die sich wie ein Schleier über das Auto legt und dieses gründlich und lackschonend reinigt. Das Besondere an der angeschlossenen LM-Tankstelle und der Waschstraße ist die Ausrichtung auf ein Drive-By-Konzept: die Kunden brauchen nur zum Tanken aussteigen und können dann direkt an die Kassa weiterfahren, wo sie bezahlen, bzw. ihr Ticket für die „Car Wash Factory“ lösen.

One-Stop-Shopping bei BP St. Gallenkirch und  BP Bludenz

Mit dem aktuellen Konzept des One-Stop-Shopping erweitert Leikermoser Energiehandel im Dezember sein Angebot in den Vorarlberger Gemeinden St. Gallenkirch und im Jänner in Bludenz. In beiden Orten werden bestehenden BP-Tankstellen von Grund auf renoviert und erweitert. Fokus liegt neben Treibstoffversorgung und Waschportalen vor allem auf der Stärkung des Lebensmittel- und Nahversorgungsangebots durch Sortimentserweiterungen im Bistro, Frische und Wein. „Tankstellen haben sich in den letzten Jahren von reinen Treibstoffversorgern hin zu Nahversorgern entwickelt, die auf die Ansprüche unserer mobilen Gesellschaft ausgerichtet sind. Größter Mehrwert ist nicht nur alles Notwendige an einem Ort zu bekommen, sondern auch die zeitliche Flexibilität, die wir mit Öffnungszeiten während der Nacht und an Sonn- und Feiertagen bieten können“, sagt Markus Leikermoser.

Info: Leikermoser Energiehandel

Das Salzburger Unternehmen, das 1959 mit einer kleinen Tankstelle mit Fremdenpension in Anif startete, konnte sein Netzwerk in den letzten 15 Jahren auf 30 Tankstellen in ganz Österreich ausbauen (davon 15 BP-Tankstellen). 2009 wurde die Eigenmarke LMEnergy eingeführt, unter der mittlerweile 15 Tankstellen firmieren. Neben hochmodernen Innovationen im Mobilitätsbereich wie Treibstoffversorgung und Waschstraßen für Einzelkonsumenten ist das Unternehmen auch logistisch im Energiehandel tätig und vertreibt Heizöl, Schmierstoffe und Bioenergie. Das Familienunternehmen wird von Franz und Markus Leikermoser geführt und beschäftigt rund 120 Mitarbeiter.

www.leikermoser.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Salzburger Familienunternehmen forciert Expansion in Vorarlberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen