Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Salzburg mit 5:0-Kantersieg gegen Capitals

Salzburger rückt dem Spitzenreiter nahe
Salzburger rückt dem Spitzenreiter nahe
Red Bull Salzburg hat am Dienstag das Schlagerspiel der Erste Bank Eishockey Liga eindrucksvoll für sich entschieden. Die "Bullen" gewannen im vorgezogenen Spiel der 4. Runde im oberen Play-off vor eigenem Publikum gegen die Vienna Capitals mit 5:0 und kamen damit bis auf einen Punkt an den Spitzenreiter heran.


Die Salzburger begannen furios und drängten die durch eine Grippewelle geschwächten Capitals von der ersten Sekunde an in die eigene Hälfte – logische Folge war die schnelle Führung durch Raffl (3.) und Brophey (5.). Die Gäste, die schon in der 4. Minute ein Time-out nahmen und erst in der 6. Minute den ersten Torschuss zustande brachten, kassierten noch vor der ersten Drittelpause ein weiteres Gegentor durch Brophey (18.), womit die Partie praktisch schon gelaufen war.

Dennoch rappelten sich die Wiener im zweiten Abschnitt – mit Goalie Kickert anstelle von Zaba – noch einmal auf und präsentierten sich als halbwegs ebenbürtiger Gegner. Vor dem Tor waren aber die Mozartstädter kaltblütiger: Hofer stellte in der 29. Minute auf 4:0. Im letzten Drittel war es mit der Gegenwehr der Wiener endgültig vorbei und Latusa (46.) sorgte für den Endstand. Damit gewannen die Salzburger auch ihr drittes Saison-Heimspiel gegen die Capitals, die sich nach zuletzt vier Siegen in Folge wieder geschlagen geben mussten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Eishockey
  • Salzburg mit 5:0-Kantersieg gegen Capitals
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen