Saisonunterbruch für die Rollhockey-Cracks

Vorerst gibt es in der Dornbirner Stadthalle keine Rollhockey-Partien und Turniere.
Vorerst gibt es in der Dornbirner Stadthalle keine Rollhockey-Partien und Turniere. ©RHC
Stillstand auch im Rollhockeysport.
Saisonunterbruch für die Rollhockey-Cracks

Dornbirn. Am Wochenende entschied der Schweizer Bundesrat den gesamten Spielbetrieb in der Rollhockey-Liga zu unterbrechen. „Das Zentralkomitee des Schweizer Rollhockeyverbandes hat aufgrund der aktuellen Corona-Situation entschieden, den gesamten Spielbetrieb inklusive Lehrgänge vom 18.12.21 bis vorerst 24.01.22 auszusetzen“, bedauert RHC Dornbirn-Präsident Herbert Schrattner. In der Schweiz darf ab dem 21.12. nur noch mit Maske oder 2G+ Rollhockey gespielt werden. Viele Kantone haben bereits ihre Schulkinder frühzeitig in die Weihnachtsferien geschickt, dazu kommen noch mindestens zwei NLA-Teams, die von Covid-Fällen betroffen sind. „Anfang Jänner wird das Zentralkomitee über das weitere Vorgehen informieren“, so Schrattner. (cth)

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Saisonunterbruch für die Rollhockey-Cracks
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen