Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Saisonende und Abschied in der AHL für die VEU Feldkirch

©Luggi Knobel
Die VEU Feldkirch verlor auch das Rückspiel in Cortina und verabschiedete sich aus der Alps Hockey League.

Do, 15.03.2019: Sportivi Ghiaccio Cortina Hafro vs. VEU Feldkirch 4:1 (1:0,2:0,1:1)

best-of-three: 2:0
Referees: MOSCHEN, OFNER; Zuseher: 430
Sportivi Ghiaccio Cortina Hafro stürmte  gegen die VEU Feldkirch in ddas Playoff Viertelfinale. Die Italiener feuerten in Drittel 1 aus allen Lagen (20:9-Torschüsse) und gingen bereits in Minute 7 durch Ayotte in Führung. Die West-Österreicher schwächten sich gleich nach Wiederbeginn wiederholt durch Strafen, doch die Hausherren konnten aus drei Überzahlspielen kein Kapital schlagen. Das 2:0 gelang Di Diomete aber kurze Zeit später in Unterzahl. Kurz vor der zweiten Pause bezwang Stumpf VEU-Goalie Caffi sogar noch ein drittes Mal. Der VEU Feldkirch gelang im Schlussdrittel nur noch ein Ehrentreffer durch Puschnik (52.). Sportivi Ghiaccio Cortina Hafro siegte am Ende mit 4:1 und steht damit im Viertelfinale.
Tore SGC: Ayotte (7.), Di Diomete (32./sh – Stumpf, Bruneteau), Stumpf (38. – Trecapelli, Alvera; 58./EN)
Tor VEU: Puschnik (52. – C. Draschkowitz, Mairitsch).

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Feldkirch
  • Saisonende und Abschied in der AHL für die VEU Feldkirch
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen