Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Saisonauftakt für Eisenstein Baskets

©Eisenstein Baskets Feldkirch
Knapp zwei Monate Vorbereitungszeit gehen am Samstag zu Ende! Wie auch im letzten Jahr gastieren die Eisenstein Baskets Feldkirch zum Saisonauftakt in der zweiten Basketball-Bundesliga West beim Spitzenteam von der TU Schwaz.

Letzte Saison setzte es für die Montfortstädter im ersten Spiel eine klare Niederlage, im Rückspiel hätte man die Silverminers aber beinahe geschlagen. Heuer wird es insgesamt vier Möglichkeiten geben, endlich einen Sieg gegen den Tiroler Meister einzufahren. Nach dem neuen Bundesliga-Reglement werden statt wie bis dato zwei nun vier Runden ausgetragen. Dies sind in Summe 20 Spiele im Grunddurchgang, danach folgend die Play-offs, falls sich die Feldkircher qualifizieren sollten.

Die starke Schwazer Mannschaft ist zum Saisonauftakt nicht unbedingt der Lieblingsgegner der Eisenstein Baskets, „wobei es keine schwachen Teams gibt“, weiß Coach Baris Yilmaz. „Wir werden alles versuchen und uns so teuer wie nur möglich verkaufen, aber Schwaz ist natürlich klarer Favorit.“

Bei den Feldkirchern wird verletzungsbedingt Benjamin Omenka und berufsbedingt wahrscheinlich Rückkehrer Andreas Walter ausfallen.

TU Silverminers Schwaz – Eisenstein Baskets Feldkirch

Samstag, 09.10 – 19:00 Uhr

Sporthalle Schwaz

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Feldkirch
  • Saisonauftakt für Eisenstein Baskets
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen