Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Prevc gewinnt Springen in Planica und wird noch Gesamt-Zweiter

Kamil Stoch hat seinen ersten Gesamtsieg schon in der Tasche.
Kamil Stoch hat seinen ersten Gesamtsieg schon in der Tasche. ©EPA
Der Slowene Peter Prevc hat am Sonntag den Saison-Kehraus der Skispringer in Planica gewonnen. Damit überholte der Lokalmatador in der Gesamtwertung noch Severin Freund und wurde hinter Weltcupsieger Kamil Stoch aus Polen Zweiter.

Freund belegte hinter Prevc den zweiten, der Norweger Anders Bardal den dritten Tagesrang. Bester Österreicher wurde Andreas Kofler als Sechster. In den Top Ten klassierten sich auch Gregor Schlierenzauer als Achter und Stefan Kraft als Neunter.Kamil Stoch hatte sich bereits am Freitag seinen ersten Sieg im Gesamtweltcup gesichert, die Österreicher fixierten am Samstag den Sieg im Nationencup.

Endstand: Skispringen in Planica

 
1. Peter Prevc (SLO)            283,7 (136,0/142,0)
2. Severin Freund (GER)         280,8 (136,0/141,0)
3. Anders Bardal (NOR)          278,5 (138,5/136,5)
4. Kamil Stoch (POL)            278,4 (139,0/136,0)
5. Noriaki Kasai (JPN)          267,8 (134,5/133,0)
6. Andreas Kofler (AUT)         262,9 (133,5/134,5)
7. Andreas Stjernen (NOR)       261,1 (134,0/135,5)
8. Gregor Schlierenzauer (AUT)  261,0 (136,0/132,5)
9. Stefan Kraft (AUT)           258,2 (133,0/134,5)
10. Jernej Damjan (SLO)         257,7 (132,0/133,0)
11. Anders Fannemel (NOR)       256,5 (137,5/132,0)
12. Thomas Diethart (AUT)       253,5 (133,0/132,0)
13. Piotr Zyla (POL)            250,9 (132,0/130,5)
14. Michael Hayböck (AUT)       248,6 (134,5/125,0)
15. Maciej Kot (POL)            246,4 (133,0/128,0)
16. Reruhi Shimizu (JPN)        246,1 (129,0/130,0)
  . Björn Einar Romören (NOR)   246,1 (131,5/129,5)
18. Jakub Janda (CZE)           244,5 (129,0/128,5)
19. Jurij Tepes (SLO)           243,9 (130,0/130,0)
20. Nejc Dezman (SLO)           243,8 (128,0/131,0)
21. Richard Freitag (GER)       243,1 (132,5/127,0)
22. Markus Eisenbichler (GER)   242,1 (129,0/127,5)
23. Matjaz Pungertar (SLO)      241,9 (130,0/130,0)
24. Tom Hilde (NOR)             237,5 (127,0/128,0)
25. Roman Koudelka (CZE)        237,4 (127,0/127,5)
26. Simon Ammann (SUI)          236,8 (133,0/127,0)
27. Cene Prevc (SLO)            235,0 (129,5/124,5)
28. Andreas Wellinger (GER)     233,5 (128,0/124,0)
29. Tomaz Naglic (SLO)          232,2 (128,5/124,5)
30. Denis Kornilow (RUS)        230,7 (128,5/125,0)
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wintersport
  • Prevc gewinnt Springen in Planica und wird noch Gesamt-Zweiter
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen