Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Sainz behauptete Dakar-Führung

Der zweifache Rallye-Weltmeister Carlos Sainz hat mit Platz vier auf der 6. Etappe der 29. Dakar-Rallye seine Gesamtführung behauptet. In der Motorrad-Wertung läuft es bisher für Marc Coma nach Wunsch.

Sainz verlor allerdings 25 Sekunden auf seinen Teamkollegen Gil de Villiers (RSA), der Dritter wurde und dem nur noch 3:11 Minuten auf den spanischen VW-Piloten fehlen. Carlos Sousa (POR/7.) behielt seinen dritten Platz (+ 14:03) und unterstrich die VW-Dominanz. Auf der 817 km langen “Königsetappe” der Rallye, von Tan Tan (Marokko) nach Zouerat (Mauretanien) kam der US-amerikanische Hummer-Pilot Robby Gordon hauchdünn vor dem Franzosen Jean-Louis Schlesser (+0:17) ins Ziel. Der Tagessieger dürfte im Kampf um den Gesamtsieg aber keine Rolle spielen, liegt er doch als 19. bereits 3:49:07 Stunden hinter Sainz.

In der Motorrad-Wertung läuft es bisher für den Titelverteidiger Marc Coma ganz nach Wunsch. Der Spanier kam in Zouerat als Zweiter an und baute seine Gesamtführung um mehr als zwei Minuten auf seinen spanischen KTM-Kollegen Isidre Esteve Pujol (+12:07) aus, der auf der sechsten Etappe auf Platz vier fuhr. Der Tagessieg ging durch Jordi Villadoms ebenfalls an einen Spanier.

Klaus Pelzmann klassierte sich dieses Mal als 140. mit 2:12:14 Stunden Rückstand auf Esteve Pujol als bester Österreicher. Martin Freinademetz kam im Gegensatz zu den vergangenen Etappen nicht so gut zurecht und belegte nur den 171. Rang (+ 3:09:05). In der Gesamtwertung liegt der ehemalige Snowboard-Profi jenseits der Top-125-Fahrer (+ 11:02:37), Pelzmann (+ 13:23:36) ist nicht unter den besten 145 Fahrern zu finden.

Link zum Thema:
Rallye Dakar 2007

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Sainz behauptete Dakar-Führung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen