AA

S18-Alternative "schneller, günstiger und klimafreundlicher"

Sigrid Maurer, Klubobfrau der Grünen, sprach sich am Sonntag einmal mehr für eine Alternative zur geplanten S18 aus.
"Totales Unverständnis"
Nationalrat will S18-Alternative
Kurz zur S18
Klimapolitik "von gestern"

Erst vergangene Woche sagte Bundeskanzler Sebastian Kurz dem geplanten S18-Projekt seine Unterstützung zu. Laut Sigrid Maurer, Klubobfrau der Grünen, sei das lediglich eine "persönliche Meinung", wie sie im "ZiB 2"-Interview am Sonntagabend sagt. Vier Parlamentsparteien hätten für eine Begutachtung diverser Straßenbauprojekte gestimmt, man wolle nun schauen, ob es kostengünstige, umweltfreundliche und auch schneller baubare Alternativen gebe.

"Die Klimakrise ist in Österreich angekommen." Neben Hochwasser und Tornados habe das Land auch immer wieder mit Hitzewellen zu kämpfen. "Den Bauern verdorrt die Ernte auf den Feldern." Eine Begutachtung von jahrzehntealten Projekten sei deshalb unabdingbar. "Wir müssen schauen, ob die Projekte noch zeitgemäß und mit den Zielen vereinbar sind."

Kurz über die S18

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Österreich
  • S18-Alternative "schneller, günstiger und klimafreundlicher"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen