AA

S16: Anschlussstelle Wald wird für 24 Stunden gesperrt

Keine Verkehrsbehinderungen auf der Hauptfahrbahn der S16 - Ein- und Ausfahrt der Anschlussstelle Wald in Richtung Bregenz gesperrt.
Keine Verkehrsbehinderungen auf der Hauptfahrbahn der S16 - Ein- und Ausfahrt der Anschlussstelle Wald in Richtung Bregenz gesperrt. ©Screenshot Google Mpas
Am Montag wird die Anschlussstelle Wald auf der S 16 zur die Asphaltierung der Rampen in Fahrtrichtung Bregenz für 24 Stunden gesperrt.

Am Montag, den 10. August, asphaltiert die ASFINAG die Ein- und Ausfahrtsrampen der Anschlussstelle Wald auf der Richtungsfahrbahn Bregenz. Für die Autofahrerinnen und Autofahrer heißt das: Sperre der Ein- und Ausfahrtsrampe in Richtung Bregenz von Montag, 10. August, 6 Uhr bis Dienstag, 11.  August, 6 Uhr.  Die Umleitung erfolgt in dieser Zeit über die benachbarte Anschlussstelle Langen.

Bereits am Donnerstag (6. August, ab 19 Uhr) werden Fräsarbeiten als Vorbereitungsmaßnahme für die Asphaltierung geplant. Dafür ist ebenfalls eine Sperre der Ein- und Ausfahrtsrampe der Richtungsfahrbahn Bregenz erforderlich. Die Arbeiten werden aber noch in der Nacht abgeschlossen, sodass die Anschlussstelle am Freitagmorgen wieder ohne Behinderungen befahrbar ist.

Sanierung Klösterle bis Dalaas

Die Asphaltierungsarbeiten an der Anschlussstelle Wald erfolgen im Zuge der umfangreichen Sanierungen der Arlberg Schnellstraße im Bereich Klösterle und Dalaas. Hier investiert die ASFINAG 6,5 Millionen Euro in mehr Sicherheit mit neuen Fahrbahnbelägen und einer Sanierung der Über- und Unterführungen. Die Arbeiten dauern bis Anfang November 2020.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dalaas
  • S16: Anschlussstelle Wald wird für 24 Stunden gesperrt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen