AA

Russland abendfüllendes Thema

©VMH/ md franc
Feldkirch - Angelehnt an das diesjährige Thema des Feldkirch Festivals zeigt sich auch das Forum für zeitgenössische Kunst mit Obmann Wolfgang Ilg sowie Vorstandsmitgliedern, wie die Galeristen Gerold Hirn und Markus Keel mit Künstler Harald Gfader und Arno Egger sowie Marketingmann Karlheinz Kindler an der Spitze ganz auf die russische Kunstszene eingestimmt
Russland, die andere Seite

Im Palais ging gestern Abend nämlich die Eröffnung einer großen Ausstellung mit Werken von Konstantin Batynkov sowie eine Buchpräsentation („Russland mit und ohne Seele“) der langjährigen Russland-Korres­pondentin und Autorin Susanne Scholl über die Bühne. Neben Alt-Klubobmann Günther Keckeis und Albert Ruetz sowie Galeristin Elena Egarmina oder Vorstands­direktor Anton Steinberger (Sparkasse) sowie „Globe­trotterin“ und Apothekerin Ingrid Heller hatten sich auch Feldkircher Kunstfreunde wie Gertrud Mikula, Anselm Hartmann sowie Herbert Sonderegger und Karin-Regina Florey oder Harald Petermichl und Michael Gamon ins Palais aufgemacht. Ebenso unter den Gästen im historischen Gebäude: Ortsvorsteherin Trudi Tiefenthaler, Banker Heiner Kathan mit Rosmarie, Verene Valentini sowie Katherina mit Constanze Offner und Anneliese Wachernig.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Feldkirch
  • Russland abendfüllendes Thema
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen