Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Russische Fliegerbombe bei Grabungsarbeiten in Wien-Donaustadt freigelegt

Drei Personen wurden bei dem Unfall verletzt.
Drei Personen wurden bei dem Unfall verletzt. ©bilderbox.com (Sujet)
Am Montag wurde eine Fliegerbombe bei Grabungsarbeiten in der Donaustadt freigelegt. Die Polizei sperrte den Fundort großräumig ab.

Am 25.06.2018 wurde gegen 15:55 Uhr bei Ausgrabungsarbeiten auf einem Grundstück in der Kanalstraße (22. Bezirk) eine russische Fliegerbombe freigelegt.

Es erfolgte eine großräumige Absperrung des Fundortes, von dem auch Teile eines Kleingartenvereines inklusive der dort anwesenden Personen betroffen waren. Nach Begutachtung durch einen sprengstoffkundigen Beamten der LPD Wien erfolgte der Abtransport des Kriegsreliktes durch den Entminungsdienst des Bundesheeres.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wien - 22. Bezirk
  • Russische Fliegerbombe bei Grabungsarbeiten in Wien-Donaustadt freigelegt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen