Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Rundweg Müller-Maisäß wurde eröffnet

Rundweg Müller Maisäß Eröffnung
Rundweg Müller Maisäß Eröffnung ©Doris Burtscher
Flüchtlinge aus Somalia setzten den alten Fußweg wieder instand.
Rundweg Müller Maisäß Eröffnung

Der alte Fußweg führt von Sonnenhalb zum Müller Maisäß und wurde in den vergangenen Wochen von Flüchtlingen aus Somalia unter der Leitung von Franz Ströhle wieder instandgesetzt. Franz Ströhle ist der Initiator vom Projekt „Dorfwege – Wege im Dorf“. Auch die Fußwegverbindung vom Müller Maisäß Richtung Radona wurde wieder vervollständigt, sodass ein Rundweg mit einer Gesamtstrecke von ca. einer Stunde Gehzeit entstanden ist. Die Arlbergbahn wird durch Unterführungen gequert, womit eine Gefahrenstelle gegenüber dem früheren Verlauf beseitigt wurde. Dieser Weg ist als mittelschwerer Weg (rot-weiß) ausgeschildert und führt teilweise durch das Natura 2000 Schutzgebiet. Der Weg führt großteils durch bewaldetes Gebiet und ist somit besonders in den Sommermonaten eine ideale Wandermöglichkeit im Kühlen. Vor kurzem wurde dieser Weg offiziell eröffnet. Wanderführer Franz Ströhle begleitete viele Interessierte auf dem Fußweg. Auch Bürgermeister Christian Gantner machte sich mit Interessierten und den Flüchtlingen auf den Weg zum Müller Maisäß und zurück zum Ausgangspunkt in Sonnenhalb.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dalaas
  • Rundweg Müller-Maisäß wurde eröffnet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen