AA

Rundes Jubiläum für Bauträger

Das Team von Klimmer Wohnbau lud zur 25-Jahr-Feier.
Das Team von Klimmer Wohnbau lud zur 25-Jahr-Feier. ©Walter Moosbrugger
Jochen Klimmer realisierte gemeinsam mit seinem Team in 25 Jahren 600 Eigentumswohnungen.
Klimmer Wohnbau

Seit dem Jahre 1991 setzt der gebürtige Wolfurter Jochen Klimmer seine Visionen von hochwertigem, nachhaltigem Wohnbau in die Tat um. „Als ich meine Firma gründete“, beschrieb der rührige Geschäftsführer anlässlich der 25-Jahr-Feier, „waren die Voraussetzungen sowohl in Sachen Wohnbaufinanzierung als auch Grundstückskauf sehr schwierig. Mit Innovationsgeist und großem Augenmerk auf die Wohnträume unserer Kunden gelang es unserem kleinen Team, viele tolle Projekte auch im Gewerbe- und Gemeindebereich umzusetzen.“ Primär konzentriert sich Klimmer Wohnbau bei seinen Bauvorhaben auf die Hofsteigregion. Auch die meisten langjährigen Partner stammen aus diesem Umfeld. „So bleibt viel Wertschöpfung in der Region. Der hohe Anspruch an die Handwerker und deren Know-how sind uns sehr wichtig.“

Großer Dank

Mit einem Fest anlässlich des 25-jährigen Jubiläums wollte Firmengründer Jochen Klimmer „Danke sagen, denn wer beruflich zu den Besten zählen möchte, muss sich hundertprozentig auf seine Partner verlassen können. Die Projektpartner sind ein unschätzbares Fundament des Unternehmens.“ Die vielen Gratulanten und Geschäftspartner, darunter Bgm. Christian Natter (Wolfurt), Bgm. Elmar Rhomberg (Lauterach), RA Josef Michael Fitz, RA Nikolaus Schertler, Architet Anton Nachbaur-Sturn, Thomas Peter (WK, Bauinnung), Reinold Knapp (AllerHand), i+R-GF Alexander Stuchly, Fußbodentechniker Christian Fend, Tischlermeister Alexander Matt, Ambros Hiller (HillerImmo), Pflasterer Thomas König, Marie-Luise Dietrich (Pfanner & Gutmann), Dir. Jürgen Adami (Raiba am Hofsteig), Spenglermeister Herbert Nagel, Johannes Wilhelm (Wilhelm und Mayer), Erich Eberle (Erberle + Berti), Installateur Franco Schneider, Christoph Rohner und Martin Tomasini (Rohner – Wir bewegen) oder Malermanager Günter Palaoro, gaben den Dank gerne zurück und genossen anschließend das Buffet vom Gasthaus Stern sowie die musikalische Unterhaltung mit Andi Gabriel und Thomas Schmidle. Als Zeichen der Solidarität mit Menschen, denen es nicht so gut geht, wurde anlässlich des Firmen-Jubiläums zudem ein 5000-Euro-Scheck an Peter Heinzle vom Pfarrkrankenpflegeverein übergeben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Rundes Jubiläum für Bauträger
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen