AA

Rund 8.000 Besucher bei "art bodensee"

Dornbirn - Die "art bodensee" ist am Sonntag nach drei Tagen zu Ende gegangen. Bei der Kunstmesse in Dornbirn wurden rund 8.000 Besucher gezählt. Die Veranstalter zogen in einer Aussendung ein positives Resümee über die zehnte Auflage der Veranstaltung.

Messe-Geschäftsführer Dietmar Stefani zeigte sich nicht nur mit dem Besucherplus zufrieden, sondern freute sich auch über die positive Stimmung und die Rückmeldungen der Galeristen. Rund 50 Galerien, Museen und Institutionen aus sechs Ländern zeigten über 500 Werke von 280 Künstlern.

Als “rookie of art bodensee” wurde der Vorarlberger Künstler Franz Amann präsentiert. Er konnte seine Werke erstmals einem größeren Publikum zeigen. Für die “art bodensee collection” schlug eine Jury, in der auch der Direktor des Bregenzer Kunsthauses, Yilmaz Dziewior, mitwirkte, den Ankauf von sieben Kunstwerken verschiedener Künstler vor. Auch im nächsten Jahr soll die Kunstmesse wieder im Juli in Dornbirn stattfinden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • Rund 8.000 Besucher bei "art bodensee"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen