Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Rumäne war der Einbrecher im Wolfurter Musikgeschäft

Symbolbild - Täter in Handschellen
Symbolbild - Täter in Handschellen ©APA
Klärung von Einbruchsdiebstahl in Wolfurt durch das Landeskriminalamt Vorarlberg.
40 Musikinstrumente gestohlen

In der Nacht zum 15. April brachen unbekannte Täter in ein Musikgeschäft Musik in Wolfurt ein. Aus dem Geschäft wurden 39 Musikinstrumente (Querflöten, Klarinetten, Saxophone, Trompeten, Waldhörner und Panflöten) im Wert von insgesamt über 121.000 € gestohlen.

Die Vorarlberger Polizei hat den Einbruch aus dem April nun aufgeklärt. Ein halbes Jahr nach der Tat konnte der Dieb gefasst werden. Durch umfangreiche Erhebungen und nach entsprechenden Spurensicherungen sowie Tatortarbeiten konnte der Einbrecher ausgeforscht werden. Es war ein in Rumänien wohnhafter 30-jähriger Mann.

Von der Staatsanwaltschaft Feldkirch wurde gegen den Beschuldigten ein europäischer Haftbefehl ausgestellt, welcher am 01. August 2019 in Rumänien vollzogen werden konnte.

"Die hervorragende Zusammenarbeit mit ausländischen Dienststellen, insbesondere mit Kollegen aus Rumänien, über die österreichische Verbindungsbeamtin in Rumänien, waren Grundlage für die Aufklärung der Straftat und die Durchführung der Hausdurchsuchungen in Rumänien", schreibt die Vorarlberger Polizei.

Hausdurchsuchungen in Rumänien

Des weiteren wurden von der Staatsanwaltschaft Feldkirch Hausdurchsuchungen in Rumänien angeordnet. Diese wurden von Kollegen der rumänischen Polizei durchgeführt. Bei den Durchsuchungen waren zwei Beamte des Vorarlberger Landeskriminalamtes und Mitarbeiter des österreichischen Verbindungsbüros in Rumänien beteiligt. Bei den Durchsuchungen konnte kein Diebesgut aufgefunden/sichergestellt werden.

Wohl weitere Musikgeschäft-Einbrüche in der Schweiz

Der beschuldigte rumänische Staatsbürger befindet sich mittlerweile in der Justizanstalt Feldkirch. Bei der Polizei machte er keine Angaben zum Sachverhalt. Aufgrund der durchgeführten Erhebungen ist davon auszugehen, dass der festgenommene Rumäne in der Schweiz ebenfalls drei weitere Einbruchsdiebstähle in Musikgeschäfte verübte.

Die Erhebungen zur Ausmittlung von Mittätern werden im In- und Ausland fortgesetzt.

(Red.)



home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Wolfurt
  • Rumäne war der Einbrecher im Wolfurter Musikgeschäft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen