Rugby-Profi zeigt blutige Wunde auf Twitter

Luke Dorn veröffentlichte seine Verletzungen auf Twitter.
Luke Dorn veröffentlichte seine Verletzungen auf Twitter. ©AP
Dass Rubgy kein Sport für Wehleidige ist, ist weitgehend bekannt. Doch auf welche Risiken man sich dabei wirklich einlässt, zeigt ein Bild vom Castleford-Tigers-Profi Luke Dorn. Für den ist aber alles nur halb so schlimm.

Beim Spiel seiner Mannschaft gegen Salford am vergangenen Wochenende riss sich der gebürtige Australier die Lippe auf. Auch wenn Dorn scherzte es sei nichts “das man mit einem Labello nicht wieder hinkriegen würde”, ist der Schnitt ziemlich tief.

 

Das nächste Spiel will Luke Dorn nun auslassen, doch dann will er sich wieder richtig ins Zeug legen. (red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Rugby-Profi zeigt blutige Wunde auf Twitter
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen