AA

RTL bringt dieses Kult-Format zurück auf den Schirm

"Der Preis ist heiß" feiert ein Comeback.
"Der Preis ist heiß" feiert ein Comeback. ©RTL / Stefan Gregorowius
Redaktion redaktion@vol.at
Der beliebte RTL-Klassiker kehrt zurück – und dieses Mal in der Prime Time - mit TV-Legende Harry Wijnvoord.

Video: Die Kult-Show ist zurück

Nach 25 Jahren moderiert die TV-Legende Harry Wijnvoord erneut die RTL-Sendung "Der Preis ist heiß". "Ich freue mich wahnsinnig auf diese Aufgabe. Nach 25 Jahren wurde es auch wieder Zeit. Und ich hoffe, dass wir bei diesem Revival wieder den Nerv unserer Zuschauer treffen. Wie setzen mit dem gesamten Team alles daran, sie gut zu unterhalten", sagt Showmaster Harry Wijnvoord.

as Spielprinzip von "Der Preis ist heiß" ist zeitlos: Kandidatinnen und Kandidaten aus dem Publikum stellen ihre Alltagstauglichkeit unter Beweis, indem sie den Handelspreis der vorgestellten Produkte möglichst genau schätzen. Nach mehreren Spielrunden entscheidet "Das Rad", wer ins Finale einzieht und um den Superpreis spielt. Es zählt nur eins: Dass die Kandidat:innen möglichst nahe am richtigen Preis liegen und dabei die goldene Regel beachten: Bitte nicht überbieten. In jeder Show gibt es insgesamt 12 Schätzrunden und 12 Spiele, anschließend dreimal "Das Rad" und einmal den Superpreis.

Erste Ausgabe am 4. Mai auf RTL

Harry Wijnvoord präsentiert am Mittwoch, 4. Mai 2022, um 20:15 Uhr erstmals das RTL-Retro-Highlight. Geplant sind vorerst drei neue Ausgaben in loser Folge im Jahr 2022.

Krasser Schritt: RTL ändert Konzept von Günther Jauchs Show

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • TV und Film
  • RTL bringt dieses Kult-Format zurück auf den Schirm