Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Röser machte Jicha und Co. für EM fit

Der Ex-Zehnkämpfer Gerhard Röser verpasste in Pilsen Tschechiens Handballern den letzten Feinschliff vor der Europameisterschaft.

Seit 1996 arbeitet er mit den Bregenzer Handballern im Athletikbereich zusammen. Doch nun bekam Gerhard Röser erstmals absolute Stars “vorgesetzt”. Auf Empfehlung von Nationaltrainer Martin Liptak (zugleich Coach bei A1 Bregenz) betreute der ehemalige Zehnkämpfer – mit 7876 Punkten immer noch VLV-Rekordhalter – Weltstars wie Filip Jicha, Jan Filip oder Martin Galia. Beim Teamlehrgang des EM-Teilnehmers nach dem Jahreswechsel in Pilsen leitete der 41-jährige Bregenzer das Athletiktraining und war erstaunt über die unkomplizierte Zusammenarbeit mit den Stars. “Vor der ersten Trainingseinheit hatte ich schon ein etwas mulmiges Gefühl im Magen. Ich wusste nicht, wie diese Kapazunder meine Übungen annehmen”, sagt Röser. Nach wenigen Minuten war aber die anfängliche Nervosität weg und er konnte ohne Probleme seine Einheiten durchziehen. “Es war schon verblüffend, wie alle an einem Strang ziehen. Es war egal, ob aus den Medizinbällen das Granulat herauskam oder die Langbänke brüchig waren. Jede Übung wurde von A bis Z durchgezogen und keiner der Stars war sich zu schade, vor und nach einer Einheit die verwendeten Geräte zu schleppen. Die unkomplizierte Art aller Spieler hat mich schon verwundert”, betont Röser. Der Bregenzer absolvierte zusätzlich auch mit den verletzten Spielern Trainingseinheiten, die tschechische Presse wurde hellhörig. Der Konditrainer musste im Fernsehen in Interviews Auskunft über die Fitness der EM-Kandidaten geben.

Bei EM nicht dabei

Ob das Kurzgastspiel eine Fortsetzung findet, ist noch offen. Fix ist nur, dass Röser wegen seiner Tätigkeit als BMHS-Lehrer an der HTL Rankweil das Angebot, die Tschechen auch während der EURO 2010 ab 19. Jänner in Wr. Neustadt zu begleiten, absagen musste. “Ich hätte sehr gerne die Arbeit fortgesetzt. Doch vielleicht ergibt es sich ja, dass ich nach der EM punktuell bei dem einen oder anderen Lehrgang wieder zum Einsatz komme.” Auf jeden Fall hofft Röser, dass sich Tschechien in der Vorrunde in Gruppe D gegen Top-Nationen wie 2008-Olympiasieger Frankreich, Spanien und Ungarn durchsetzt und er dann die eine oder andere Partie von Jicha und Co. in der Hauptrunde in Innsbruck mitverfolgen kann.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Bregenz
  • Röser machte Jicha und Co. für EM fit
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen