AA

Roten Teufel wollen mit einem Sieg ins Halbfinale

©Alexandra Köß
Im Rückspiel in Bärnbach/Köflach kann der HC Hard schon den Einzug in die Vorschlussrunde perfekt machen

spusu LIGA Viertelfinale BÄRNBACH/KÖFLACH vs. HARD:

Auf geht’s in Runde zwei – Matchball für die Roten Teufel

Am Freitag, den 14. Mai 2021 startet der ALPLA HC Hard in die zweite Runde im Duell mit der HSG Bärnbach/Köflach in der laufenden Best-of-three spusu LIGA Viertelfinalserie. Spielbeginn in der Sporthalle Bärnbach ist um 18.30 Uhr.

Das erste spusu LIGA Viertelfinalduell zwischen dem ALPLA HC Hard und der HSG Remus Bärnbach/Köflach am Dienstag, den 11. Mai war eine deutliche Angelegenheit für die Roten Teufel. Nach dem 32:23 (14:11) Auftakterfolg des ALPLA HC Hard in der eigenen Halle geht es für die Harder Jungs bereits drei Tage später nach einer kurzen Regenerationsphase und dem vollen Fokus ab in die Weststeiermark und rein in das erneute Duell in der zweiten Begegnung in der Best-of-three-Viertelfinalserie der laufenden spusu LIGA Meisterschaft.

Um den Einzug ins spusu LIGA Halbfinale zu schaffen, müssen die Roten Teufel zwei Spiele im Modus Best-of-three gewinnen. Mit dem souveränen Heimerfolg in der Sporthalle am See haben die Roten Teufel im direkten Duell mit Bärnbach/Köflach bereits auf 1:0 gestellt. Die Harder Jungs haben somit bereits am Freitag die Chance, mit einem Auswärtserfolg in der Weststeiermark den Sack zuzumachen und ins Halbfinale einzuziehen. Auch wenn die Weststeirer auf Revanche aus sind, werden die Roten Teufel alles versuchen, um bereits morgen Abend eine Entscheidung herbeizuführen. Das dritte Spiel, welches am Montag, den 17. Mai erneut in der Sporthalle am See steigen würde, möchte man umgehen.

Beim Einzug ins Halbfinale würden zwei sehr interessante Derbys winken: das unberechenbare West-Derby gegen die Adler der Schwaz Handball Tirol oder das legendäre Ländle-Derby gegen Rekordmeister Bregenz Handball. Diese beiden Teams stehen sich in der dritten Viertelfinalpaarung gegenüber und kämpfen ebenfalls am Freitag um den Einzug ins Halbfinale.

Die Roten Teufel brennen darauf, den Matchball am Freitag gegen die HSG Bärnbach/Köflach erfolgreich zu verwandeln und mit einem Sieg den Einzug ins Halbfinale zu fixieren!

Paul Schwärzler, rechter Flügel des ALPLA HC Hard

„Wir wollen am Freitag wieder mit einer kompakten und konsequenten Abwehr spielen, wie wir es auch am Dienstagabend gezeigt haben. Unser Ziel ist es, mit einer stabilen Deckung in ein schnelles Tempospiel zu kommen und unsere Chancen eiskalt auszunutzen. Es ist wichtig, dass wir auch im Rückraum wieder unsere Stärke ausspielen und versuchen, am Freitag über die Flügel zu besseren und erfolgreichen Abschlüssen zu kommen. Wenn uns das gelingt, sieht es gut aus, dass es kein drittes Entscheidungsspiel im Ländle brauchen wird.“

2. Viertelfinale spusu LIGA 2020/2021

HSG Bärnbach/Köflach vs. ALPLA HC Hard

Freitag, 14. Mai 2021, Beginn 18.30 Uhr | Sporthalle Bärnbach

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Hard
  • Roten Teufel wollen mit einem Sieg ins Halbfinale
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen