Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Rote Teufel" entschuldigen sich

Hans-Jörg Füssinger, sportlicher Leiter des Alpla HC Hard, hat auf die erbrachte Anzeige des Schiedsrichtergespanns Reisinger/Kaschütz reagiert.

Füssinger schrieb einen Entschuldigungsbrief an den Österreichischen Handballbund. “Der Verein möchte sich hiermit offiziell für die Verfehlungen des Ordnerdienstes während und nach dem zweiten Handballfinale entschuldigen und feststellen, dass solche Entgleisungen nicht mehr passieren werden.” Gleichzeitig betont Füssinger, dass es sich um einen einmaligen Ausrutscher des Ordnerdienstes handelte, “da unsere Helfer in den vergangenen Jahren immer vorbildlich agierten und sehr gute Arbeiten ablieferten”.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Hard
  • "Rote Teufel" entschuldigen sich
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen