AA

Rogan holte EM-Silber

Markus Rogan hat am Dienstag bei den Schwimm-Europameisterschaften in Madrid die Silbermedaille über 100 Meter Rücken geholt. Für das Finale über 200 m Lagen hat sich der Stanford-Student ebenfalls qualifiziert.

Der 22-Jährige verteidigte damit den bereits in Berlin 2002 eroberten zweiten Rang. Rogan schrammte in 55,27 Sekunden nur um 0,01 Sekunden an Gold vorbei, den Sieg holte sich der Ungar Laszlo Cseh (55,26), Rang drei ging an den deutschen Titelverteidiger Stev Theloke (55,39). Für Rogan ist es die vierte EM-Langbahn-Medaille, für Österreich die insgesamt achte.

Nur eine halbe Stunde nach dem Gewinn der Silbermedaille hat sich Rogan locker für das Finale über 200 m Lagen qualifiziert. Der Stanford-Student war im Halbfinale in 2:01,83 Minuten Zweitschnellster, lediglich der Italiener Alessio Boggiatto (2:01,13) schwamm schneller als Rogan.

Bei den Damen erreichte Judith Draxler über 50 Meter Delfin Platz sechs. In 27,29 Sekunden verpasste die Österreicherin die Bronzemedaille um 0,18 Sekunden. Gold holte sich die Russin Natalja Sutiaguina (27,04). Mirna Jukic qualifizierte sich für den Endlauf über 100 m Brust, die 18-Jährige war in 1:10,03 Minuten Halbfinal-Fünfte.

Link zum Thema:
Schwimm-EM 2004

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Rogan holte EM-Silber
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.