Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Röthis: Bürgerinitiative kämpft um historisches Gasthaus "Torggel"!

Bürgerinitiative will "Torggel" erhalten.
Bürgerinitiative will "Torggel" erhalten. ©VOL.AT/Uher
Röthis - Der geplante Abriss des Gasthauses "Torggel" sorgt derzeit in Röthis für Wirbel: Nun hat sich eine Bürgerinitiative formiert. Ziel: Das Gasthaus soll bleiben!

Das seit zwei Jahren geschlossene Gasthaus “Torggel” steht nicht unter Denkmalschutz, und auch der Ortskern steht nicht unter Ensembleschutz. Nichtsdestoweniger rechnet sich die Bürgerinitiative gute Chancen aus, dass das Gasthaus nicht abgerissen wird, wie der “ORF” berichtet. Ihre Hoffnung setzen die Bürger dabei auf den Paragraphen 17 des Vorarlberger Baugesetzes. Dieser hat den Schutz des Ortsbildes zum Inhalt. Die Bürger schlagen laut dem “Standard” vor, das Haus, dessen historischer Kern, der Torkel (Weinpresse) aus dem 18. Jahrhundert stammt, als schützenswert einzustufen und damit den Abbruch zu verhindern.

Unterschriften übergeben

200 Unterschriften wurden an Bürgermeister Roman Kopf übergeben. Dieser betont gegenüber dem ORF, dass bei der Planung – das Gasthaus soll ja einer Wohnanlage weichen – das charakteristische Ortsbild besonders berücksichtigt werde. Er lädt die Bürger nun zum Dialog ein, und hofft, dass die Zweifel der Bürger beseitigt werden können.

Kein Ortsbildschutzgesetz

Wie der “Standard” auch anführt, gibt es in Vorarlberg wenig Möglichkeiten, den Erhalt historischer Bauten durchzusetzen. Im Gegensatz zum Nachbarbundesland Tirol gibt es kein Ortsbildschutzgesetz.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Röthis
  • Röthis: Bürgerinitiative kämpft um historisches Gasthaus "Torggel"!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen