Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Röthis beschließt das Budget 2014

Neo-Bürgermeister und Obmann des Finanzausschusses Roman Kopf.
Neo-Bürgermeister und Obmann des Finanzausschusses Roman Kopf. ©mwe
Röthis (mwe) Die Gemeindevertretung Röthis hat in ihrer letzten Sitzung des Jahres 2013 das Budget für 2014 einstimmig beschlossen. Veranschlagt sind Einnahmen und Ausgaben in der Höhe von 5.014.300 Euro. Um ausgeglichen budgetieren zu können, ist die Entnahme von 50.500 Euro aus der Haushaltsausgleichsrücklage erforderlich. Der Gesamtschuldenstand wird sich 2014 von 2.482.600 auf 2.289.400 Euro verringern.

Wichtige Projekte stehen an

Die Erstellung des Kanal- und Wasserkatasters ist nahezu abgeschlossen. Es zeigt sich, dass in den nächsten Jahren hohe Investitionen für die Erneuerung von Wasserleitungen und vor allem für die Erneuerung von Abwasserkanälen notwendig sind. Für 2014 sind für die Instandhaltung dieser Leitungen und für die Erneuerung der Wasserwarte 193.800 Euro vorgesehen. Ein weiteres Großprojekt ist die dringend notwendige Generalsanierung der Volksschule Röthis. Das Gebäude soll dabei im Sommer 2015 technisch auf den aktuellsten Stand gebracht werden. Dabei soll durch ein neues räumliches Konzept ein vielseitig nutzbares, für neue Unterrichtskonzepte offenes Gebäude entstehen, das auch den zukünftigen schulischen Anforderungen gerecht wird.

Im Budget 2014 sind hierfür Planungskosten in Höhe von 150.000 Euro vorgesehen. Des weiteren ist geplant, die Sammlung des Altpapieres im Laufe des Jahres 2014 auf ein Papiertonnensystem umzustellen. 15.000 Euro werden benötigt, um die Papiertonnen den Haushalten kostenlos zur Verfügung zu stellen. In Röthis besteht Bedarf an Wohnraum, der auch für junge Familien finanzierbar ist. Für die Entwicklung eines Wohnbauprojektes beim „Alten Sportplatz” hat die Gemeinde Röthis im Budget 2014 daher 25.000 Euro veranschlagt. „Die Umsetzung dieser wichtigen Projekte stellt für die Gemeinde Röthis eine sehr große finanzielle Herausforderung dar. Zudem belasten die stetig steigenden Zahlungen in den Sozial- und Spitalfonds das Budget erheblich. Wir sind jedoch überzeugt, dass wir mit den geplanten Projekten wichtige Impulse für die Entwicklung unserer Gemeinde setzen” berichtet der neue Röthner Bürgermeister Roman Kopf, der auch den Vorsitz im Finanzausschuss innehat.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Röthis beschließt das Budget 2014
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen