AA

Römer bei der "Reiseziel Museum"-Preisverleihung

Preisverleihung unter den Augen zweier waschechter Legionäre.
Preisverleihung unter den Augen zweier waschechter Legionäre. ©Gerhard Sohm
Dornbirn. 33 teilnehmende Museen in Vorarlberg und Liechtenstein und rund 10.000 Besucher. Das war die Bilanz der traditionellen "Reiseziel Museum"-Veranstaltungsreihe im Jahr 2014.

Wie immer standen an den drei Aktionstagen die Familien im Mittelpunkt, und wie gewöhnlich vor allem die Kinder. Sie hatten wieder die Gelegenheit, bei ihren Museumsreisen Wissenswertes mit viel Spiel, Spaß und Spannung zu verbinden.

Publikumsmagnet: Römervilla in Rankweil

Als eindeutiger Sieger bei den Museen selbst ging dabei die Gemeinde Rankweil mit ihrer Römervilla hervor, die die bei weitem größte Besucherzahl verbuchen konnte. “Legionäre” des Vereins für römische Kultur und Geschichte Vorarlbergs waren es mit Giuseppe Vitale und Mauro Monderna deshalb auch, die bei der Preisverleihung unter den kleinen Besuchern in der Dornbirner “inatura” den tadellosen Ablauf der Veranstaltung “überwachten”.

Im Beisein von Kulturlandesrat Christian Bernhard und der “Kinder in die Mitte”-Organisatorin Sandra Feurstein (CommA7) durften sich folgende sechs Kids über fantastische Preise freuen, denn sie hatten mit ihren eingereichten Museumsreisepässen das richtige Los gezogen: Noah Alge (Lustenau), Oskar Purin (Wolfurt), Michael Eberle (Buch), Elena Wilpernig (Dornbirn), Arjen Service-Hartmann (Dornbirn) und Larissa Beck (Gamprin). (Gerhard Sohm)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Römer bei der "Reiseziel Museum"-Preisverleihung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen