Rodungsbewilligung erteilt

An dieser Stelle im Klauserwald entsteht das Steinschlagschutznetz.
An dieser Stelle im Klauserwald entsteht das Steinschlagschutznetz. ©hwe
Klaus - Klauserwald

Immer wieder kommt es auf der Landesstrasse L 50 im “Klauserwald” zwischen Klaus und St. Arbogast zu Steinschlag, der den einen oder anderen Schaden anrichtet. Nun wird seitens des Landes Vorarlberg dem Umstand Rechnung getragen und nach der Bauverhandlung in dieser Woche an dieser Stelle die Rodungsbewilligung für den Bau eines Steinschlagschutznetzes erteilt.
Im Winter dieses Jahres wird zwischen Kilometer 1,7 – 1,9 zwischen Götzis und Klaus der Wald entsprechend gerodet, um dann im Jahr 2012 durch das Landesstraßenbauamt ein entsprechendes Schutznetz anbringen zu können.
” Auf der rechten Fahrbahnseite in Fahrtrichtung Götzis betrifft dies die Agrargemeinschaften Klaus und Götzis, auf der linken Straßenseite die Agrar Mäder. Die Rodungsarbeiten werden ca. zwei bis drei Tage in Anspruch nehmen. Dabei ist mit einer Komplettsperre der L 50 zu rechnen”, weiß der Obmann der Agrar Klaus Heinrich Längle zu berichten.
Im Sinne der Verkehrssicherheit eine erforderliche Maßnahme.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Klaus
  • Rodungsbewilligung erteilt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen