Rodler zurück in der Erfolgsspur

Toller Sieg von Steu/Koller (Mitte)
Toller Sieg von Steu/Koller (Mitte) ©Österreichischer Rodelverband
Oberhof (dk). Nach dem enttäuschenden Abschneiden bei der EM in Sigulda (LAT) schlug das Austria-Rodelteam beim Weltcuprennen der Kunstbahnrodler in Oberhof (BRD) wieder voll zu.
Jonas Müller (links)

Eine tolle Show lieferte das Doppel Thomas Steu/Lorenz Koller. Nach dem ersten Lauf noch an vierter Stelle liegend, sicherten sie sich im zweiten Lauf mit vollem Risiko und neuem Bahnrekord den vierten Saisonsieg und verteidigten damit erfolgreich ihre Führung im Gesamtweltcup. Yannick Müller/Armin Frauscher wussten mit Rang 6 zu überzeugen und rodelten zum bereits achten Mal in die Top-10.

Auch Jonas Müller belohnte sich im Einsitzer mit Rang 2 mit seinem besten Saisonergebnis und musste sich nur dem deutschen Seriensieger Felix Loch geschlagen geben. Teamkollege David Gleischer landete auf Rang 3, bei den Damen gelang Madeleine Egle mit Rang 2 ihr bisher bestes Ergebnis im Weltcup. Fazit: Eine äußerst erfolgreiches Wochenende für das starke rot-weiß-rote Rodelteam, das sich ein ähnlich gutes Abschneiden beim Weltcuprennen am 23./24. Jänner 21 auf ihrer Heimbahn in Innsbruck-Igls zum Ziel gesetzt haben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Rodler zurück in der Erfolgsspur
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen