Rodler Thomas Steu zur Olympiade verabschiedet

Pfarrer Adrian, Andrea Tagwerker, Thomas Steu und Bgmst. Mandi Katzenmayer (v.l.).
Pfarrer Adrian, Andrea Tagwerker, Thomas Steu und Bgmst. Mandi Katzenmayer (v.l.). ©Dieter Kohler
Bludenz (dk). Am 5. Jänner wurde Thomas Steu vom Rodelclub Sparkasse Bludenz in Anwesenheit zahlreicher Gäste von der Stadt Bludenz zur Olympiade in Pyeonchang (Südkorea) verabschiedet.
Verabschiedung Thomas Steu

Die Spiele beginnen am 9. Februar mit der Eröffnungsfeier, Thomas Steu wird mit seinem Tiroler Partner Lorenz Koller am 14. Februar die Doppelsitzerbewerbe bestreiten. Ihr Ziel ist nach den bisherigen Leistungen realistisch, ein Platz unter den ersten 8 wäre ein schöner Erfolg, noch bessere Platzierungen natürlich super. Bürgermeister Mandi Katzenmayer, Rodelpräsident Franz Wilhelmer und Rodelobmann Helmut Tagwerker wünschten in ihren Statements Steu/Koller natürlich das Allerbeste, bleibende Eindrücke und vor allem eine gesunde Heimkehr, Pfarrer Adrian Buchtzik spendete dazu den kirchlichen Segen. Unter den Ehrengästen sah man die Bronzemedaillengewinnerin von 1994 Andrea Tagwerker, die Sparkassenvertreter Dir. Christian Ertl und Arno Sprenger, Vizebürgermeister Mario Leiter, die Stadträte Johann Bandl, Gerhard Krump, Arthur Tagwerker und Wolfgang Weiss sowie Mitglieder des Sportausschusses und zahlreiche Sportler und Funktionäre des Rodelclubs. Familiären Beistand werden in Südkorea die Eltern von Thomas Martina und Bernhard Steu leisten. Na dann, alles Gute und viel Erfolg!

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Rodler Thomas Steu zur Olympiade verabschiedet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen