Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Rodler holten Bronze

Österreichmit gewann am Samstag bei der EM der Kunstbahnrodler in Oberhof im Teambewerb hinter Deutschland und Italien die Bronzemedaille. Im Einsitzer blieben die Österreicher aber hinter den Erwartungen.

Die österreichische Mannschaft mit Martin Abentung, Veronika Halder und den Doppelsitzern Andreas und Wolfgang Linger (+0,748 Sek.) hat am Samstag bei den 39. Europameisterschaften der Kunstbahnrodler in Oberhof im Teambewerb hinter Gastgeber Deutschland und Italien (+0,473 Sek.) die Bronzemedaille geholt.

Im Herren-Einsitzer blieb das ÖRV-Team hingegen hinter den Erwartungen zurück. Als bester Österreicher landete Rainer Margreiter nur auf Rang acht. Gold ging an den Italiener Armin Zöggeler. Für den Südtiroler, der laut eigener Aussage „bei extrem schwierigen Bedingungen” in 1:28,779 Minuten siegte, war es der erste Kontinental-Titel nach vier Mal WM- (1995, 1999, 2001 und 2003) sowie ein Mal Olympia-Gold (2002). Dahinter landeten der 21-jährige Deutsche David Möller (+0,158 Sek.) und überraschend der Slowake Jaroslav Slavik (+0,351) auf den weiteren Medaillenrängen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Rodler holten Bronze
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.