AA

Rodler fahren am Dienstag letzte Qualifikation

Melina Heinzelmaier hat gute Chancen auf einen Startplatz
Melina Heinzelmaier hat gute Chancen auf einen Startplatz ©Hartinger
Die Vorarlberger Kandidaten im Kunstbahnrodeln für die YOG 2012 in Innsbruck fahren am Dienstag auf der Bob- und Rodelbahn in Innsbruck-Igls die letzten beiden Qualifikationsrennen, die letztlich für die Nominierung für die Spiele vom vom 13. Bis 22. Jänner 2012 ausschlaggebend sein werden.

Insgesamt gehen vier Vorarlberger in diese letzte Qualifikation, zwei von ihnen dürfen sich sehr gute Chancen auf einen Start bei den YOG ausrechnen. Im Einsitzer hat Melina Heinzelmaier aus Bludenz die besten Aussichten auf einen Startplatz, die HAK-Schülerin aus Bludenz muss allerdings – wie in den bisherigen Qualifikationen – ganz vorne landen. Thomas Gsteu – ebenfalls aus Bludenz – sollte die Qualifikation im Doppel mit seinem Tiroler Partner Lorenz Koller schaffen.    Wengier gut sich die Aussichten für die beiden anderen Mädchen Katrin Heinzelmaier und Katrin Ibele, beide haben in den beiden letzten Läufen nur noch Außenseiterchancen, sich für das österreichische Aufgebot, das aus fünf Rodlern besteht (je zwei Herren und Damen im Einsitzer, ein Doppelsitzer Herren), zu qualifizieren.

Quelle: YOG-Team Vorarlberg

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Bludenz
  • Rodler fahren am Dienstag letzte Qualifikation
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen