AA

Rodeln: Sieg für Jonas Müller

Das siegreiche Austria-Team mit Jonas Müller (links).
Das siegreiche Austria-Team mit Jonas Müller (links). ©Rodelclub Sparkassa Bludenz
Bludenz (dk). Tolle Erfolge für Jonas Müller vom Rodelclub Sparkasse Bludenz beim Junioren-Weltcup der Kunstbahnrodler in Innsbruck-Igls. Auch die Leistungen der anderen Städtle-Rodler bei internationalen Einsätzen können sich sehen lassen.

Beim Junioren-Weltcup auf der Olympiabahn in Igls fehlten Jonas Müller im Einsitzerbewerb auf den Sieg lediglich 5/100 Sekunden, er landete damit auf Rang 2. Im Mannschaftsbewerb mit Madelaine Egle und Trojer/Knoll klappte es dann endlich, das rot-weiß-rote Team fuhr den längst fälligen Sieg ein. Aufgrund seiner tollen Leistungen stellt der Österreichische Rodelverband schon jetzt die Weichen, um das Bludenzer Riesentalent nächstes Jahr in die Nationalmannschaft zu holen und ihn für die Olympischen Spiele 2018 in Südkorea aufzubauen.  Müller verpasste in Igls im 2. Lauf den Bahnrekord von Felix Loch um nur 2/10 Sekunden. Die weiteren Ergebnisse der Bludenzer: 13. Sarah Tomaselli, 19. Yannick Müller, 40. Fabian Bitschnau.

 

Auch Heinzelmaier und Steu stark

Toll lief es auch für Katrin Heinzelmaier und Thomas Steu/Lorenz Koller beim Weltcup der Allgemeinen Klasse in Park City (USA). Heinzelmaier erreichte zum dritten Mal das A-Finale und belegte als beste Österreicherin Rang 16. Steu/Koller qualifizierten sich durch den 13. Rang für die Top 15 des Sprintweltcups und belegten dort Rang 8.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Rodeln: Sieg für Jonas Müller
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen