Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Rob Raskin: Sturz bei Landesmeisterschaften

Rob Raskin hofft im August wieder fit zu sein.
Rob Raskin hofft im August wieder fit zu sein. ©kl
Bregenz/Meiningen (kl) Eine Pause einlegen muss Rob Raskin nach seinem spektakulären Unfall vergangenen Samstag auf dem Gelände der Bregenzer Reitervereingung.

Sein Pferd Allegro verpasste auf dem Abreiteplatz den Absprung über ein Hindernis, krachte in die Stangen und stürzte auf die Seite.

Raskin wurde aus dem Sattel geschleudert, fiel auf die Schulter und zog sich einen doppelten Bruch des Schlüsselbeines zu. Nach der Erstversorgung im LKH Bregenz ist der Elite-Springreiter für die nächsten sechs bis acht Wochen krank geschrieben.

 Raskin: „Ich hoffe, in vier bis fünf Wochen wieder fit zu sein, um Ende August bei den Staatsmeisterschaften an den Start gehen zu können. Solche Stürze sind nun einmal ein kalkulierbares Risiko und die Verletzung typisch für Reiter. In den 24 Jahren, die ich auf Turnieren reite, ist das mein erster Schlüsselbeinbruch.“ Nach den Bewerben am Freitag belegte Rob Raskin auf Rebell den 2. Platz im ersten Teil des Meisterschaftsbewerbs.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Rob Raskin: Sturz bei Landesmeisterschaften
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen